Arbeitsgemeinschaften des DAV

In den Arbeitsgemeinschaften des DAV haben sich die in einem bestimmten Fachgebiet tätigen Kolleginnen und Kollegen zusammengeschlossen. Mitglied kann jede(r) in diesem Gebiet spezialisiert Tätige oder an dem Fachgebiet Interessierte werden. Vorausgesetzt wird die Mitgliedschaft in einem örtlichen Anwaltverein. Die Arbeitsgemeinschaften werden von Fachkolleginnen und –kollegen ehrenamtlich geleitet und von der DAV-Geschäftsführung professionell unterstützt. Die Arbeitsgemeinschaften bieten ihren Mitgliedern fachspezifische Informationen, Fortbildungen und ein fachliches Netzwerk. Jede Arbeitsgemeinschaft hat ihre eigenen, besonderen Angebote: Viele organisieren große Jahrestagungen, verfügen über eigene Fachmedien oder Kommunikationsdienste und bieten über Kooperationen besondere Vergünstigungen für ihre Mitglieder.

Querschnittsarbeitsgemeinschaften

Es gibt sechs Arbeitsgemeinschaften, die sich als Querschnittsarbeitsgemeinschaften übergreifenden Themen widmen.

Facharbeitsgemeinschaften

Die meisten der 30 Arbeitsgemeinschaften sind auf ein bestimmtes Fachgebiet ausgerichtet. Diese Facharbeitsgemeinschaften decken derzeit alle Fachgebiete der FAO, das Anwaltsnotariat und das Sportrecht ab.