Berufs­ein­stieg

DAS Seminar für Einsteiger: „Forum – Start in den Anwalts­beruf“

Nächster Termin: 21./22. Oktober 2016 in Hannover

Das Programm finden Sie hier.

Sie können sich über diesen Link anmelden!

Zweimal Jährlich findet für alle Junganwältinnen und -anwälte, Referendarinnen und Referendare, Assessorinnen und Assessoren sowie Studentinnen und Studenten das bundesweite Informationsseminar „Forum Start in den Anwaltsberuf“ statt. Die vom gemeinnützigen Verein Deutsche Anwaltakademie e.V. in Zusammenarbeit mit dem FORUM Junge Anwaltschaft des Deutschen Anwaltvereins gestaltete, zweitägige Veranstaltung wird immer in unterschiedlichen Städten abgehalten.

Auf der Tagung erhält praktische Hilfen nicht nur, wer sich selbst­ständig machen will, sondern auch, wer als Angestellter seinen Berufs­ein­stieg angeht. Für einen Unkos­ten­beitrag von 55,00 EUR wird dem Teilnehmer in Vorträgen, Erfah­rungs­be­richten und Workshops alles näher gebracht, was für den Berufs­ein­stieg wesentlich ist: Kanzlei­ma­na­gement, Berufs­recht, Haftung, Marketing, Gründungs­stra­tegien und vieles mehr.

 

Veranstaltungsfilm

Das „Forum – Start in den Anwalts­beruf" in den Medien:

Zwischen Pressemitteilung und Gebührenordnung Legal Tribune ONLINE, 12.03.2013)
Anfang März zog es 165 Junganwälte, Assessoren und Referendare aus ganz Deutschland an den Timmendorfer Strand. Der Verein Deutsche Anwaltakademie hatte in Kooperation mit dem Forum Junge Anwaltschaft zum Seminar„Forum – Start in den Anwaltsberuf" geladen. Über den Schweigehasen eines Strafverteidigers, die Gefahren der Pressearbeit und den Gegner von morgen. Weiterlesen

DAV- LL.M. Master­pro­gramm „Anwalts­recht und Anwalt­spraxis"

Mit der Etablierung des DAV-LL.M., einem Masterstudiengang „Anwaltsrecht und Anwaltspraxis“, schafft der DAV die notwendige Verbindung aus Theorie und Praxis. Berufsbegleitend können Anwältinnen und Anwälte, Assessoren und Referendare im Fernstudium vertiefte Kenntnisse in anwaltlichen, rechtlichen und unternehmerischen Fragestellungen erwerben und diese Kompetenzen durch einen LL.M.-Titel nach außen dokumentieren. Hier gibt es weitere Informationen.

Klausu­ren­fernkurs für Referendare

Mit dem Klausurenfernkurs der DeutschenAnwaltAkademie können sich Rechtsreferendare für nur 39 Euro pro Monat flexibel und bequem von zu Hause aus auf die zweite juristische Staatsprüfung vorbereiten! Ausführliche Informationen finden Sie unter www.assessor-examen.de

Berufs­recht und Anwalt­spraxis erleben – bundes­weiter Moot Court für Studie­rende

Der Moot Court zur anwalt­lichen Berufs­praxis ist ein bundes­weiter Wettbewerb für Studie­rende deutscher Jurafa­kul­täten. Veran­staltet wird er auf Initiative der Hans Soldan Stiftung in Koope­ration mit dem Deutschen Anwalt­verein, dem Deutschen Juristen-Fakul­tä­tentag sowie der Bundes­rechts­an­walts­kammer.

Anhand eines fiktiven Falls wird ein deutsches Gerichts­ver­fahren simuliert und Studie­rende werden so mit der foren­si­schen anwalt­lichen Tätigkeit vertraut gemacht. Studie­rende sollen als Inter­es­sens­ver­treter einen Fall rechtlich analy­sieren, Beweis­mittel würdigen und Rechts­mei­nungen formu­lieren. Dabei sollen sie sich auch mit den Gegen­ar­gu­menten ausein­an­der­setzen und das Gericht schließlich von ihrer Position überzeugen. Thema­tisch wird jedes Jahr ein Fall behandelt, der den Studie­renden vor allem auch wichtige Kennt­nisse des anwalt­lichen Berufs­rechts vermittelt. Neben juris­ti­schen Kennt­nissen sollen Studie­rende dabei auch sogenannte „Soft-Skills“ wie freie Rede, Argumen­ta­ti­ons­kultur und Teamwork erlernen.

Alle Informationen, Termin und Abläuft finden Sie hier.

„DAT für Einsteiger“ im Rahmen des Deutschen Anwalts­tages

Eine neue Veranstaltung, der „Deutsche Anwaltstag für Einsteiger“, leitet seit dem jahr 2012 den jährlichen Kongress bereits einen Tag vor dessen offiziellen Beginn ein und richtet sich speziell an Studierende, Referendare, Berufseinsteiger und Young Professionals zum ungezwungenen Kennenlernen des Deutschen Anwaltstages.

In einer kurzen Begrüßung erfahren die Teilnehmer mehr über den Deutschen Anwaltstag und die verschie­denen Veran­stal­tungen und haben die Gelegenheit, andere junge Kolle­ginnen und Kollegen und Berufs­ein­steiger kennen­zu­lernen. Anschließend geben hochka­rätige Referenten wertvolle Praxis­tipps zu Berufs­ein­stieg und -entwicklung.

Neben dem DAT für Einsteiger eignen sich zahlreiche weitere Veranstaltungen des Deutschen Anwaltstages, etwa der DAV-Redewettstreit für das junge Publikum, die ebenfalls besucht werden können. Diese Veranstaltungen sind im DAT-Programm jeweils mit einem „E“ gekennzeichnet. Das diesjährige Programm finden Sie hier.

DAV-Ratgeber – Neuauflage 02/2013

Der DAV-Ratgeber wird vom Deutschen Anwalt­verein und dem FORUM Junge Anwalt­schaft im Deutschen Anwalt­verein heraus­ge­geben. Hier finden Sie die gesam­melten Tipps und Tricks rund um die eigene Kanzlei und viele praktische Hilfe­stel­lungen.

Alle Informationen, ein Inhaltsverzeichnis sowie die Bestellmöglichkeit (Schutzgebühr i.H.v. 5 €) finden Sie hier.

Bei den nachste­henden Texten handelt es sind um Ratgeber-Auszüge.

Infor­ma­ti­ons­flyer: Angebote des DAV für angehende Juris­tinnen und Juristen

Hier finden sie übersichtlich zusammengestellt alle Angebote des DAV für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger.