Der Deutsche Anwaltverein sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin:

eine Buchhal­terin / einen Buchhalter (w/d/m) mit erwei­terten Kennt­nissen

(Vollzeit - unbefristet)

Die Berliner Haupt­geschäftsstelle organi­siert und koordi­niert unter anderem die Arbeit von mehr als 30 Fach- und Gesetz­ge­bungs­ausschüssen sowie von ebenso vielen Arbeits­ge­mein­schaften im DAV. Fundament des DAV sind seine mittler­weile 255 Mitglieds­vereine im In- und Ausland.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung und Verbuchung von Veranstaltungsabrechnungen
  • Bearbeitung diverser Eingangs- und Ausgangsrechnungen unter besonderer steuerlicher Berücksichtigung des Berufsverbandes
  • Bearbeitung der Betriebskostenabrechnung für unsere Liegenschaft
  • Unterstützung bei der fristgerechten Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Controlling Aufgaben im Zusammenhang mit der Berichterstattung
  • Unterstützung bei der Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung für unsere Mitarbeiter

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • mehrjährige und fundierte Berufserfahrung in der Buchhaltung
  • strukturierte und systematische Denk- und Handlungsweise
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • grundlegende Kenntnisse des EStG, KStG und UStG sowie der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • gute Kenntnisse in Excel und Adobe
  • Erfahrungen mit dem Finanzbuchhaltungsprogramm eGecko bzw. Datev oder anderen gängigen Buchhaltungsprogrammen beziehungsweise sind in der Lage, sich mit diesen Programmen vertraut zu machen und schnell einzuarbeiten
  • zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten...

...neben einer spannenden und abwechs­lungs­reichen Tätigkeit die Möglichkeit, Teil eines motivierten Teams zu sein, leistungs­ge­rechte Bezahlung, vermögenswirksame Leistungen, Fahrt­kos­ten­er­stattung, Essens­zu­schuss, gleitende Arbeitszeit und Weiter­bil­dungsmöglich­keiten.

Bewer­bungen von schwer­be­hin­derten Menschen werden bei gleicher Eignung bei der Besetzung der Stelle bevorzugt berücksichtigt.