Absol­vieren Sie Ihre Wahlstation/Ihr Praktikum im Brüsseler Büro des Deutschen Anwalt­vereins (DAV)!

Für europa­rechtlich inter­es­sierte Referen­da­rinnen/Referendare und Prakti­kan­tinnen/Prakti­kanten besteht die Möglichkeit, im Brüsseler Büro des DAV eine Referen­dar­station/ein Praktikum zu absol­vieren und auf diese Art und Weise wichtige Einblicke in die tägliche Arbeit­spraxis der Europäischen Insti­tu­tionen und Verbände in Brüssel zu bekommen.

Das Büro des DAV in Brüssel liegt in unmit­tel­barer Nähe zu den europäischen Insti­tu­tionen im Herzen des Europa­viertels. Zur Aufgabe des Büros gehört neben der Infor­mation der natio­nalen Anwalt­schaft über die legis­la­tiven Vorgänge auf EU-Ebene insbe­sondere die Vertretung der anwalt­lichen Inter­essen bei den europäischen Insti­tu­tionen.

Von Interesse sind dabei neben den Themen des anwalt­lichen Berufs­rechts die verschie­denen europäischen Gesetz­ge­bungs­ver­fahren im Bereich des Zivil- und Zivil­ver­fah­rens­rechts, des Wirtschafts­rechts, des Straf- und Straf­ver­fah­rens­rechts sowie des Öffent­lichen Rechts.

Die Tätigkeiten umfassen dabei u.a. die Analyse von Gesetz­ge­bungs­vorschlägen aus anwalt­licher Sicht, die aktive Mitarbeit am wöchentlich erschei­nenden Newsletter „Europa im Überblick“, die Zuarbeit für den Versand von DAV-Stellung­nahmen, das fortwährende „Screening“ nach DAV-relevanten Themen in Presse und gängigen EU-Daten­banken sowie die Begleitung zu Lobbying-Veran­stal­tungen und zu Anhörungen in den EU-Insti­tu­tionen.

Erwartet werden Kennt­nisse des Unions­rechts, nachweislich gute Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift, Compu­ter­kennt­nisse sowie die Fähigkeit und Bereit­schaft zu selbständiger Arbeit. Französisch­kennt­nisse sind von Vorteil.