Veran­stal­tungen

Datum
Mai
Samstag

30. Fachan­walts­lehrgang Sozial­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Darmstadt
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Verfahren (SGB X und SGG)
Grundlagen (SGB I, SGB IV) und Gebühren

Donnerstag, 15.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 16.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 17.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2:
Leistungsbereich Alter und Invalidität (Rentenversicherung)

Donnerstag, 05.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 06.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 07.04.2018 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Leistungsbereich Behinderung, Recht der sozialen Entschädigung bei Gesundheitsschäden
Medizinische Grundlagen
Leistungsbereich Unfall

Donnerstag, 19.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 20.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 21.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 4:
Leistungsbereich Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung
Leistungsbereich Pflege

Donnerstag, 03.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 04.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 05.05.2018 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Leistungsbereich Krankheit
Grundlagen der Krankenversicherung
Vertragsarztrecht

Mittwoch, 16.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Donnerstag, 17.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 18.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6:
Leistungsbereich Grundsicherung für Arbeitssuchende; Sozialhilfe; Familie; Ausbildungsförderung

Donnerstag, 14.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 15.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 16.06.2018 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

27. Fachan­walts­lehrgang Bank- und Kapital­markt­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort München
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Grundlagen, Organisation der Kreditwirtschaft, Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden, Bankentgelte, Einlagengeschäft, Garantiegeschäft, Auslandsgeschäft, Geldwäsche
Kreditkartengeschäft

Donnerstag, 15.03.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 16.03.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 17.03.2018, 09.00 - 18.45 Uhr

Baustein 2:
Zahlungsverkehr

Donnerstag, 26.04.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 27.04.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 28.04.2018, 09.00 - 14.00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Factoring, Leasing, Fernabsatz
Kreditgeschäft, Datenschutz

Donnerstag, 03.05.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 04.05.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 05.05.2018, 09.00 - 18.45 Uhr

Baustein 4:
Wertpapierhandel I: Wertpapierarten, Pfandbriefgeschäft, Emissions-/Konsortialgeschäft, Prospektrecht, Grundlagen der Prospekthaftung
Depot-, Investment-, Termingeschäfte

Donnerstag, 07.06.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 08.06.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 09.06.2018, 09.00 - 14.00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Wertpapierhandel II: Anlegerschutz; Finanzkommissionsgeschäft; alternative Anlageformen
Vermögensverwaltung/ -verwahrung
Besonderheiten des Verfahrens- und Prozessrechts, Bankenrecht der EU

Donnerstag, 28.06.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 29.06.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 30.06.2018, 09:00 - 18.45 Uhr

Baustein 6:
Kartellrecht
Steuerliche Bezüge zum Bank- und Kapitalmarktrecht
Wertpapierhandel III: Rechte und Pflichten der Aktionäre
Bankenaufsicht

Donnerstag, 12.07.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Freitag, 13.07.2018, 09.00 - 18.45 Uhr
Samstag, 14.07.2018, 09.00 - 14.00 Uhr 3. Klausur

55. Fachan­walts­lehrgang Straf­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 18.15 Ort Düsseldorf
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Der Anwalt als Strafverteidiger; Vergütung, Fremdgeld, Geldwäsche, Durchsuchung, Beschlagnahme
Das Ermittlungsverfahren
Untersuchungshaft

Donnerstag, 22.03.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 23.03.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 24.03.2018, 09.00 - 14.45 Uhr
Samstag, 24.03.2018, 15.15 - 18.15 Uhr 1. Klausur

Baustein 2:
Die Hauptverhandlung und Europäische Bezüge zum Verfahrensrecht
Methodik der Strafverteidigung, Vernehmungstaktik/Überprüfung von Auusagen auf Glaubhaftigkeit und Irrtumsfreiheit

Donnerstag, 12.04.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 13.04.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 14.04.2018, 09.00 - 14.45 Uhr
Samstag, 14.04.2018, 15.15 - 18.15 Uhr 2. Klausur

Baustein 3:
Kapitalstrafrecht, Umgang mit dem SV, Kriminalistik
Recht der Strafzumessung
Materielles Recht anhand aktueller Rechtsprechung

Donnerstag, 26.04.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 27.04.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 28.04.2018, 09.00 - 18.15 Uhr

Baustein 4:
Revisionsrecht
Rechtsmedizin
Psychiatrie
Betäubungsmittelstrafrecht

Donnerstag, 03.05.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 04.05.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 05.05.2018, 09.00 - 12.00 Uhr 3. Klausur
Samstag, 05.05.2018, 13.00 - 18.00 Uhr

Baustein 5:
Steuerstrafrecht
Wirtschaftsstrafrecht
Vermögensabschöpfung

Donnerstag, 07.06.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 08.06.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 09.06.2018, 09.00 - 14.45 Uhr
Samstag, 09.06.2018, 15.15 - 18.15 Uhr 4. Klausur

Baustein 6:
Verkehrsstrafrecht, OWiG-Verfahren
Jugendstrafrecht
Strafvollstreckung, Strafvollzug und Entschädigungsverfahren

Donnerstag, 21.06.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Freitag, 22.06.2018, 09.00 - 18.15 Uhr
Samstag, 23.06.2018, 09.00 - 14.45 Uhr
Samstag, 23.06.2018, 15.15 - 18.15 Uhr 5. Klausur

36. Fachan­walts­lehrgang Handels- und Gesell­schafts­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Materielles Handelsrecht, insb. das Recht des Handelsstandes und der Handelsgeschäfte
Internationales Kaufrecht, insb. UN-Kaufrecht und Streitbeilegung bei internationalen Sachverhalten
Personengesellschaftsrecht mit Bezügen zum Familien- und Erbrecht

Donnerstag, 22.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 23.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 24.03.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2:
GmbH-Recht mit Bezügen zum Gewerbe- und Handwerksrecht
GmbH-Recht mit Bezügen zum internationalen Gesellschaftsrecht

Donnerstag, 19.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 20.04.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 21.04.2018 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Bilanzrecht, steuerliche Gewinnermittlung, Besteuerung der Personenunternehmen
Besteuerung der Kapitalgesellschaften, Grundzüge des Gewerbe- und Umsatzsteuerrechts
Unentgeltlicher Gesellschafterwechsel und Unternehmensnachfolge mit Bezügen zumErbschaft- und Ertragsteuerrecht

Donnerstag, 24.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 25.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 26.05.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 4:
Aktienrecht mit Bezügen zum internationalen Gesellschaftsrecht (insb. SE), Bezüge des Rechts der AG zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmerecht
Verfahrens- und Prozessführung, Gesellschafterstreitigkeiten, menschenrechtliche Bezüge

Donnerstag, 07.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 08.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 09.06.2018 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Bezüge zum Arbeitsrecht, insb. zum Dienstvertrags- und Mitbestimmungsrecht
Krise und Sanierung, Insolvenz
Haftung im Gesellschaftsrecht, insb. von Unternehmensleitern und Aufsichtspersonen mit Bezügen zum Strafrecht und Versicherungsrecht

Donnerstag, 21.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 22.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 23.06.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6:
Unternehmenskauf und Anteilsübertragung,

111. Fachan­walts­lehrgang Arbeits­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 08.30 Ende 13.30 Ort Hannover
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Grundlagen des Arbeitsrechts / Abschluss und Inhalt des Arbeitsverhältnisses / Gestaltung von Arbeitsverträgen
Grundlagen des allgemeinen Kündigungsschutzes
Verhaltensbedingte, ordentliche und außerordentliche Kündigung

Donnerstag, 05.04.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 06.04.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 07.04.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 2:
Betriebs- und personenbedingte Kündigung / Änderungskündigung
Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag

Donnerstag, 19.04.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 20.04.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 21.04.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Betriebsverfassungs-, Mitbestimmungs- und Personalvertretungsrecht

Donnerstag, 03.05.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 04.05.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 05.05.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 4:
Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts

Donnerstag, 24.05.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 25.05.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 26.05.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Arbeitsgerichtsverfahren
Arbeitsrechtliche Nebengesetze / Berufsausbildungsverhältnis

Donnerstag, 07.06.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 08.06.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 09.06.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 6:
Tarifvertragsrecht; Arbeitskampfrecht
Umwandlung, Umstrukturierung; Schutz besonderer Personengruppen

Donnerstag, 21.06.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 22.06.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 23.06.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 3. Klausur

72. Lehrgang Mediation

Mediationsausbildung
Beginn 08.30 Ende 17.00 Ort Timmendorfer Strand
Zeitstunden 120

Methoden:
Theoretische Darstellung und Wissensvermittlung
Eigenes Üben und Erleben in Kleingruppenarbeit
Demonstration insbesondere in praktischen Übungen und Rollenspielen
Reflexion der eigenen Berufsrolle: als Rechtsanwalt und als Mediator/in
Berufs- und themenspezifische Selbsterfahrung

Baustein 1:
Konflikte und Grundlagen der Mediation
Verhandlungstechniken
Mediation als kommunikative Aufgabe: Gesprächsführung und Kommunikationstechniken

Montag, 23.04.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Dienstag, 24.04.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Mittwoch, 25.04.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Donnerstag, 26.04.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Freitag, 27.04.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Samstag, 28.04.2018, 08:30 - 17:00 Uhr


Baustein 2:
Das Mediationsverfahren: Ablauf und Rahmenbedingungen

Mittwoch, 06.06.2018, 08.30 - 18:30 Uhr
Donnerstag, 07.06.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Freitag, 08.06.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Samstag, 09.06.2018, 08:30 - 18:30 Uhr

Baustein 3:
Konfliktkompetenzen in komplexen Strukturen
Haltung, Rolle und Selbstverständnis der Mediatorin/des Mediators; Recht der und Recht in der Mediation

Montag, 02.07.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Dienstag, 03.07.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Mittwoch, 04.07.2018, 08:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 05.07.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Freitag, 06.07.2018, 08:30 - 18:30 Uhr
Samstag, 07.07.2018, 08:30 - 17:00 Uhr

27. Grundkurs Notarprüfung

Notarakademie
Beginn 09.00 Ende 18.45 Ort Berlin
Zeitstunden 120

Ziel:
Mit dem Grundkurs Notarprüfung werden Sie in die Lage versetzt, die für eine Bewerbung um ein Notaramt notwendige notarielle Fachprüfung zu bestehen. Die umfassende Einführung in die wesentlichen Felder notarieller Tätigkeiten qualifiziert Sie auch für eine ordnungsgemäße Notarvertretung.

Die Inhalte des Grundkurses orientieren sich an den Prüfungsschwerpunkten der notariellen Fachprüfung. Darüber hinaus wird grundlegendes Wissen der notariellen Praxis vermittelt.

Bestandteile des Grundkurses sind ein Workshop zur Klausurerstellung in der notariellen Fachprüfung und zwei Übungsklausuren.

Workshop zur Klausur in der notariellen Fachprüfung:
Um die Vorbereitung auf den schriftlichen Teil der notariellen Fachprüfung zu optimieren, bieten wir Ihnen am letzten Kurstag der zweiten Kurswoche einen Workshop zur Klausurenerstellung an. Anhand praktischer Tipps und Übungen - exemplarisch im Bereich Gesellschaftsrecht - werden Sie mit einer optimalen Klausurtechnik vertraut gemacht. Weitere Informationen finden Sie in den ausführlichen Inhalten der Woche 2.

Übungsklausuren:
Eine erste Übungsklausur erhalten Sie am Montag nach dem Klausuren-Workshop. Diese Klausur wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Sie können die Klausur in Heimarbeit lösen und zur Korrektur einschicken. Nach Abschluss der Korrektur erhalten Sie eine detaillierte Musterlösung. Außerdem wird die Klausur ausführlich online besprochen. Die Termine für die Abgabe Ihrer Lösungen und für die Online-Besprechung werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Eine zweite Übungsklausur erhalten Sie im Laufe / nach Abschluss des Kurses. Diese Klausur wird im Rahmen des Klausurenfernkurses stattfinden. Auch hier gilt: egal, ob Sie eine Lösung zur Korrektur einreichen oder nicht: jeder erhält eine ausführliche Musterlösung, die eine Selbstkontrolle ermöglicht. Ergänzend findet auch hier eine Online-Besprechung statt. In den Online-Besprechungen wird nicht nur die Klausurlösung vorgestellt. Sie haben auch

2. SPO-Nordsee-Seminar 2018

Seminar
Ort Stuttgart
Zeitstunden 15
  • Eheverträge, Trennungs- und Scheidungsfolgevereinbarungen: gestalten und prüfen
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht
  • Bezüge des Familienrechts zum Erb- und Gesellschaftsrecht
Montag

Daten­schutz-Grund­ver­ordnung: Was muss man als Anwalt wissen?

Seminar
Beginn 16.00 Ende 20.00 Ort Hamburg
 

Am 25. Mai 2018 wird die bereits in Kraft getretene europäische Datenschutz-Grundverordnung wirksam werden. Dieses neue und europaweit gültige Regelwerk überlagert und ersetzt in Verbindung mit dem neugefassten Rumpf-BDSG den größten Teil des bisherigen deutschen Datenschutzrechts. Im Seminar werden die Struktur der neuen Vorschriften und die für die Anwaltschaft wesentlichen Bestimmungen vorgestellt und erläutert. In erster Linie wird auf den durch das neue Recht sprunghaft wachsenden Beratungsbedarf und auf die für die Beratungspraxis relevanten Fragestellungen eingegangen. Ebenfalls wird angesprochen, ob und wo Anwälte als Normadressaten von den neuen Regelungen betroffen werden.

Hauptpunkte werden sein:

- Genese, Zielsetzung und Rechtssystematik der DS-GVO
- Das nationale deutsche Begleitgesetz („DSAnpUG-EU“, insbesondere BDSG-neu für den nichtöffentlichen Bereich)
- Abgrenzung zu bereichsspezifischen Regelungen
- Struktur und wesentliche Inhalte
- Wann dürfen Daten erhoben, verarbeitet und ausgetauscht werden
- Pflichten der Normadressaten, insbesondere Grundsatz der „Accountability“
- Sanktionierung von Verstößen
- Rechte der Betroffenen, insbesondere Recht auf Transparenz und „Recht auf Vergessen“
- Zuständigkeit und (Eingriffs-)Befugnisse der Aufsichtsbehörden
- Rechtsschutz
- Anwälte als Berater

 

Dienstag

Online-Seminar: Erfolg­reiche Mitarbeit in Famili­en­sachen - Block 1

Online-Seminar
Beginn 13.00 Ende 15.15
Zeitstunden 2

Thema:
Es werden Ihnen die notwendigen Grundzüge des materiellen Familienrechts, des FamFG und FamGKG vermittelt, um eigenständig in der Praxis häufig auftretende Fallkonstellationen zu bearbeiten.