Veran­stal­tungen

Datum
August
Freitag

Computer und Internet am Arbeits­platz - Daten­schutz und andere Rechts­fragen

Seminar
Beginn 13.00 Ende 18.45 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Referent: Alexander Hirschmann, Rechtsanwalt, Bochum.

Diese Veranstaltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Arbeitsrecht und IT-Recht (§ 15 FAO).

Fortbildungszeit 5 Std.

Montag

English Intensive Course

Intensivkurs
Beginn 09.00 Ende 16.45 Ort Rostock-Warnemünde
Zeitstunden 30

Subject:
Spend 5 days in this unique combination of law and language applying your English to a range of professional and social contexts. The main emphasis of the seminar is the expansion of your skills in English language and knowledge of English law. The course consists of two main parts. At the beginning of the week you will improve your business English and practise working techniques (simulation of meetings, communication in a business context etc.) and exchange views and experiences.
In the second half of the week the lecturer will give an introduction to English Common Law terminology and concepts. This part of the course includes legal communication, contract drafting and other exercises.

Arbeits­recht – Sommer-Inten­sivkurs

Intensivkurs
Beginn 09.30 Ende 16.30 Ort Berlin
Zeitstunden 24

Thema:
In dem viertägigen Intensivkurs haben Sie die Möglichkeit, sich losgelöst von der Hektik des täglichen Büroalltags grundlegend in das Arbeitsrecht einzuarbeiten oder Ihr Wissen aufzufrischen. Alle Themen werden unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung behandelt.

50. Weinrecht­se­minar

Fachtagung
Beginn 10.00 Ende 12.00 Ort Conegliano (TV)
Zeitstunden 10

Vortragsthemen:
* Das Gipsen als önologisches Verfahren
* Das Recht der anerkannten Erzeugerorganisationen und Branchenverbände
* „Secco“ in Deutschland – perlende Produkte im Konflikt mit der Ursprungsbezeichnung „Prosecco“
* Zusammenarbeit zum Schutz des Namens „Prosecco“
* Weinbezeichnungen und EU-Schutz
* In vino sanitas - eine pharmaziehistorische, önologische Analyse
* Die weinrechtlichen Regelungen der Stadt Trier und des Kurfürstentums Trier
* Die Entwicklung des Bezeichnungsrechtes – vom Verbots- zum Missbrauchsprinzip

Notarielle Fachprüfung - optimale Vorbe­reitung auf die mündliche Prüfung

Notarakademie
Beginn 16.30 Ende 17.00 Ort Berlin
Zeitstunden 10

Thema:
In einer Kleingruppe von maximal 10 Teilnehmern werden Sie in intensiver Form und realitätsnah auf den mündlichen Teil der notariellen Fachprüfung vorbereiten. Die Kurzvorträge (Aktenvortrag) und das Gruppenprüfungsgespräch werden anhand von Problematiken aus dem Bereich Handels- und Gesellschaftsrecht sowie des Registerrechts simuliert und geübt.

Mittwoch

Notarielle Fachprüfung - Klausur­taktik Intensiv

Seminar
Beginn 10.00 Ende 17.00 Ort Hannover
Zeitstunden 6

Thema:
Unter Anleitung eines erfahrenen Prüfers bietet das Seminar im kleinen Kreis Möglichkeiten, intensive Erfahrungen mit der Klausursituation und deren Optimierung zu sammeln. Die Teilnehmer können Blockaden abbauen und individuelle Strategien für eine Optimierung des schriftlichen Prüfungsteils entwickeln. Es werden zwei echte Klausuren, die vom Prüfungsamt freigegeben wurden, zusammen erarbeitet und in Teilen unter simulierten Prüfungsbedingungen geschrieben.

Nachfolge mit Immobi­li­en­ver­mögen

Seminar
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Referent: Dr. Ulf Gibhardt, Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater, Dipl.-Kfm., Frankfurt am Main.

Diese Veranstaltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Erbrecht und Steuerrecht (§ 15 FAO).

Diese Veranstaltung richtet sich auch an Notare (§ 14 Abs. 6 BNoto). Es handelt sich nicht um eine Fortbildung nach§ 6 Abs. 2 Ziff. 4 BNotO.

Fortbildungszeit 5 Std.

Donnerstag

§ 15 FAO - Haftung und Versi­cherung der Rechts­an­wälte - update 2016

Seminar
Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Das Seminar befasst sich mit den Grund­lagen der Anwalts­haftung und beleuchtet anhand der aktuellen Recht­spre­chung (insbe­sondere des IX. Zivil­senats des BGH) sämtliche Bereiche von der anwalt­lichen Pflicht­ver­letzung bis zur Haftungs­prä­vention. Darüber hinaus werden die versi­che­rungs­recht­lichen Grund­lagen der einzelnen Rechts­formen erläutert und anhand der aktuellen Recht­spre­chung konkre­ti­siert.

Aktuelle Entwick­lungen im Arbeits­ver­trags­recht

Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsvertragsrecht:
Problematik des Scheinwerk bzw. Scheindienstvertrages - Vor- und nachsorgende Beratung - Berücksichtigung der Leiarbeiter bei Schwellenwerten Verbot von nicht nur vorübergehender Arbeitnehmerüberlassung - Konsequenzen bei dauerhafter Überlassung - Lösungsansatz des Gesetzgebers - Sachgrundlose Befristung als Alternative? - Grenze des institutionellen Rechtsmissbrauchs - Fehlerquellen beim Zusammenwirken verschiedener Vertragsarbeitgebern - Derselbe Arbeitgeber i.S.v. § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG
Referent: Prof. Dr. Stefan Oliver Pfaff, Rechtsanwalt,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der technischen Universität Freiberg und Repetitor in Sachsen
Veranstaltungsort: MaxHaus
Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf (Parkhäuser: Rheinufertunnel, Ausgang Filmmuseum oder Parkhaus am Carlsplatz)
Datum: Donnerstag, 31.08.2017 von 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Kosten
200,00 € zzgl. d. gesetzl. USt für Mitglieder
100,00 € zzgl. d. gesetzl. USt für Mitglieder, die noch nicht länger als 3 Jahre zugelassen sind.
(Nachweis bitte mit Anmeldung vorlegen!)
250,00 € zzgl. gesetzlicher USt. für sonstige Teilnehmer
§ 15 FAO: 5 Zeitstunden für Arbeitsrecht

 

Vertie­fungskurs und Klausu­r­übung Notariat - Gesell­schafts­recht

Notarakademie
Beginn 09.30 Ende 16.15 Ort Dortmund
Zeitstunden 20

Thema:
Die Dozenten behandeln klausurrelevante Themen aus dem Gesellschaftsrecht. Viele Musterformulierungen helfen Ihnen, das Erlernte in den Klausuren der Fachprüfung und der Tätigkeit als Notar umzusetzen. Der dritte Tag dient der Übung von Klausurfällen im Gesellschaftsrecht.