Veran­stal­tungs­ka­lender

Fortbildung braucht jeder

Datum
Februar
Mittwoch

5. Fachan­walts­lehrgang Insol­venz­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 13.00 Ort Frankfurt a. M.
Zeitstunden 180

Baustein 1
Einführung; Betriebliches Rechnungswesen I - Buchführung, Bilanzierung und Bilanzanalyse

Donnerstag 27.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 28.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 29.09.2018 09:00 - 16:30 Uhr

Baustein 2
Betriebliches Rechnungswesen II - Internes und Externes Rechnungswesen in der Insolvenz
Betriebliches Rechnungswesen II - Planungs- und Fortführungsrechnungen in der Insolvenz

Donnerstag 25.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 26.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 27.10.2018 09:00 - 16:30 Uhr

Baustein 3
Betriebswirtschaftliche Fragen des Insolvenzplans, der Sanierung, der übertragenden Sanierung und der Liquidation
Donnerstag 08.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 09.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 10.11.2018 09:00 - 12:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 4
Insolvenzeröffnungsverfahren und Regelverfahren
Insolvenzgründe und Wirkungen des Insolvenzantrages
Wirkungen der Verfahrenseröffnung, Sonderinsolvenzen

Donnerstag 22.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 23.11.2018 09:00 - 13:15 Uhr
Freitag 23.11.2018 14:15 - 18:45 Uhr
Samstag 24.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 5
Amt des (vorläufigen) Insolvenzverwalters
Sicherung und Verwaltung der Masse
Abwicklung von Vertragsverhältnissen

Donnerstag 06.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 07.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 08.12.2018 09:00 - 13:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 6
Insolvenzanfechtung - materiell
Insolvenzanfechtung - prozessual
Aussonderungs-, Absonderungs- und Aufrechnungsrechte
Insolvenzgläubiger

Donnerstag 17.01.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 18.01.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 19.01.2019 09:00 - 13:15 Uhr
Samstag 19.01.2019 14:15 - 18:45 Uhr

Baustein 7
Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz
Steuerrecht und Gesellschaftsrecht in der Insolvenz

Donnerstag 31.01.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 01.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr

71. Fachan­walts­lehrgang Verkehrs­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Düsseldorf
Zeitstunden 120

Baustein 1

Anspruchsgrundlagen und Anspruchsbeschränkungen
Sachschaden ZPO

Donnerstag 22.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 23.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 24.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2

Autokauf und KFZ-Leasing
Der Verkehrssachverständige

Donnerstag 13.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 14.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 15.12.2018 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3

Personenschaden I
Personenschaden II

Donnerstag 31.01.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 01.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 02.02.2019 09:00 - 12:45 Uhr
Samstag 02.02.2019 13:45 - 18:45 Uhr

Baustein 4

Versicherungsrecht

Donnerstag 14.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 15.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 16.02.2019 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5

Verkehrsverwaltungsrecht
Verkehrsstrafrecht

Donnerstag 21.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 22.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 23.02.2019 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6

Ordnungswidrigkeitenrecht

Donnerstag 07.03.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 08.03.2019 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 09.03.2019 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

53. Fachan­walts­lehrgang Bau- und Archi­tek­ten­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Berlin
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Bauvertrag, AGB, Kündigung
Leistungsbeschreibung/Nachträge
Vergaberecht

Donnerstag, 07.02.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 08.02.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 09.02.2019, 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2:
Bautechnik
Abnahme/Mangelrecht

Donnerstag, 28.02.2019, 09:00 - 15:15 Uhr
Donnerstag, 28.02.2019, 15:30 - 18:45 Uhr
Freitag, 01.03.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 02.03.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Bauträgerrecht, grenzüberschreitende Bauverträge und Europäisches Schuldrecht
Architektenrecht

Donnerstag, 21.03.2019,09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 22.03.2019,09:00 - 12:45 Uhr
Freitag, 22.03.2019,13:45 - 18:45 Uhr
Samstag, 23.03.2019,09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 4:
Sicherheiten im Baurecht
Bau- und Insolvenzrecht

Donnerstag, 11.04.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 12.04.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 13.04.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Baubetriebslehre
Bauprozess
Bauzeit

Donnerstag, 02.05.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 03.05.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 04.05.2019, 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6:
Öffentliches Baurecht
Schlichtung/Schiedsgericht/Mediation
Versicherungen am Bau

Donnerstag, 23.05.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 24.05.2019, 09:00 - 12:45 Uhr
Freitag, 24.05.2019, 13:45 - 18:45 Uhr
Samstag, 25.05.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

Die Beendigung des Mietver­trags: Syste­matik, Recht­spre­chung und Handlungs­tipps

Seminar
Zeitstunden 7,5

SEMINARINHALT
Mittwoch, der 20.02.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr - 7 ½ Vortragsstunden ___________________________________________________________________________

Das Seminar befasst sich sowohl mit dem Wohnraum- als auch mit dem Gewer­be­raum­miet­recht. Im Zentrum der Betrachtung steht der praxis­re­le­vante und aus anwalt­licher Sicht besonders gebührenträchtige Bereich des Mietrechts: Die Vertrags­be­en­digung. Behandelt werden die formellen und materi­ellen Voraus­set­zungen einer wirksam frist­losen und ordent­lichen Kündigung wie z. B. Abmahnung, Gründe (insbe­sondere Eigen­bedarf), Frist, Formalien, Zugangs­pro­ble­matik usw. Vorge­stellt und erläutert werden die gesetz­lichen Sonderkündigungs­rechte, aber auch mögliche gesetz­liche oder vertrag­liche Kündigungs­beschränkungen. Die Kündigung wird zur Anfechtung abgegrenzt und die Voraus­set­zungen einer Anfechtung werden besprochen. Weiterer Schwer­punkt sind Fragen zur Abwicklung und Prozessführung wie z.B. Versor­gungs­sperre, Räumungs­frist, Zwangsräumungs­mo­delle, Klage auf künftige Räumung usw. Ergänzend wird zu allen Punkten die aktuelle oberge­richt­liche Recht­spre­chung darge­stellt. Konkrete Handlungs­tipps werden vorge­schlagen und erläutert.

Ihr Referent:     Rechtsanwalt Dr. Harald Freytag, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Offenbach am Main

Veranstalter Landesverband Saarland

Das beA (besondere elektro­nische Anwalts­postfach) und er ERV in der Praxis

Thema: Das beA (besondere elektronische Anwaltspostfach) und er ERV in der Praxis
Referent: Werner Jungbauer, Dio.-Ing. Univ. ISAR-Fachseminare, München
Veranstaltungsort: Leonardo Hotel
Leonardo Hotel (ehemals Holiday Inn), Graf-Adolf-Platz 8-10, 40213 Düsseldorf (das Parkhaus des Hotels ist über die Adersstr. 10 zu erreichen oder das Parkhochhaus Farmont e.K. auf der Talstr. 1 )
Datum: Mittwoch, 20.02.2019 von 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Kosten
120,00 € zzgl. d. gesetzl. USt für Mitglieder
60,00 € zzgl. d. gesetzl. USt für Mitglieder, die noch nicht länger als 3 Jahre zugelassen sind.
(Nachweis bitte mit Anmeldung vorlegen!)
170,00 € zzgl. gesetzlicher USt. für sonstige Teilnehmer
§ 15 FAO: Zeitstunden für beA

Aktuelle Probleme des Kranken­ver­si­che­rungs­rechts und des Sozial­ge­richtspro­zess­rechts

Seminar
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Referent: Holger Harms, Richter am Sozial­ge­richt Oldenburg.

Diese Veran­staltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Medizin­recht und Sozial­recht (§ 15 FAO).

§ 15 FAO - AGB-Recht

Seminar
Beginn 14.00 Ende 18.30 Ort Hamburg
Zeitstunden 4

Die Fortentwicklung der Rechtsprechung zum AGB-Recht geht ungebrochen weiter. Ziel dieses Seminars ist es, neben den Grundfragen auch Sonderfragen - vor allem auch zum unternehmerischen Verkehr - anzusprechen. Neben Haftungsfragen stehen Beschaffungsverträge und auch ausgewählte Vertrags-
typen im Focus. Dabei besteht für die Teilnehmer auch die Möglichkeit, dem Referenten vorab AGB-Klauselwerke zuzusenden; diese werden gemeinsam besprochen; Lösungen für rechtssichere Klauseln werden erarbeitet.

Online-Crashkurs für Azubis - Teil II: Gebühren und Kosten

Online-Seminar
Beginn 15.00 Ende 17.00
Zeitstunden 2

Thema:
Der Crashkurs Gebühren und Kosten ist eine Vorbereitung auf die Abschlussklausur im Gebührenrecht. Die Teilnehmer erhalten die Sachverhalte zu Beginn des Vortrags. Die Lösung mit Punktvergabe wird durch den Vortrag im Dialog mit den Teilnehmern vermittelt.