Fortbildung für Anwältinnen und Anwälte

DAV-Veran­stal­tungs­ka­lender

Zur Wettbe­werbs- und Zukunfts­si­cherung der Anwalt­schaft gehören auch zeitgemäße Quali­fi­ka­tions- und Weiter­bil­dungs­an­gebote, die dem hohen Profes­sio­na­li­sie­rungsgrad des Anwalts­be­rufes gerecht werden. Der DAV hat sie!

Sowohl die örtlichen Anwalt­vereine als auch die Arbeits­ge­mein­schaften bieten ihren Mitgliedern kostengünstige Fortbil­dungen. In unserem Veran­stal­tungs­ka­lender finden Sie alle Termine im Überblick.

 

Datum
Juni
Mittwoch

§ 15 FAO - Privatin­sol­venz­ver­fahren und Restschuld­be­freiung aktuell

Seminar
Beginn 14.00 Ende 19.30 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Jährlich beantragen ca. 100.000 Privatpersonen ein Insolvenzverfahren, meist mit der Option der Restschuldbefreiung. Überschuldet sind allerdings wesentlich weitere Bevölkerungskreise, nämlich ca. 10% der Bevölkerung in Deutschland. Der Gesetzgeber plant vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen, das Privatinsolvenzverfahren auf drei Jahre bis zur Restschuldbefreiung zu verkürzen. Es wird dann für eine Entschuldung deutlich attraktiver werden.
Die Veranstaltung zeigt anhand der für das Privatinsolvenzverfahren wichtigsten Kernthemen die aktuellen Gerichtsentscheidungen der letzten zwei bis drei Jahre mit Erläuterungen und Hinweisen des Referenten aus seiner Praxis zu ihrer Umsetzung auf.

Testa­ments­voll­stre­ckung an Gesell­schafts­an­teilen (gemeinsam mit AK Handels- und Gesell­schafts­recht)

Beginn 18.00 Ende 20.00 Ort Berlin
Zeitstunden 2

Dozent: Björn Sendke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

Für Mitglieder des Berliner Anwalts­vereins ist die Teilnahme kostenlos; es wird eine Teilnah­me­be­schei­nigung nach § 15 FAO ausge­stellt.

Um Anmeldung unter ak-erbrecht@berliner-anwaltsverein.de wird freundlich gebeten.

Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben! 

Donnerstag

Aktuelle Entwick­lungen im deutschen und europäischen Daten­schutz­recht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 7,5

Worum geht es?
Im Seminar werden aktuelle Entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Aufsichtsbehördenpraxis im Datenschutzrecht (insbes. DSGVO und BDSG), besprochen und analysiert. Hieraus ergeben sich für Teilnehmende konkrete Empfehlungen zur praktischen Umsetzung der Datenschutzgesetze.

Beson­der­heiten der Vertei­digung im Sexual­straf­recht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Berlin
Zeitstunden 7,5

Worum geht es?
Das Seminar verschafft einen umfassenden Einblick in die gutachterlichen Untersuchungen und vermittelt neueste kriminologische Erkenntnisse zur Legalbewährung, zur Entwicklung der Deliktsfelder und zur Effizienz der Strafverteidigung. Anhand praktischer Beispiele aus Strafverfahren wird der Umgang mit einer Mandantin/einem Mandanten im Sexualstrafrecht erläutert.

Testa­ments­voll­stre­ckung intensiv

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Berlin
Zeitstunden 15

Worum geht es?
Die Testamentsvollstreckung ist für Anwältinnen und Anwälte ein juristisch ebenso interessantes wie auch haftungsträchtiges Tätigkeitsfeld. Dies gilt sowohl für die eigene Tätigkeit von Anwältinnen und Anwälten als Testamentsvollstrecker/-in, als auch wenn sie für und gegen Testamentsvollstrecker/-innen beratend und vertretend beauftragt werden. In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen, aber auch Feinheiten der Testamentsvollstreckung praxisnah vermittelt sowie spezielle und aktuelle Fragestellungen erörtert.

§ 15 FAO - 1. Norddeut­scher Medizin­rechtstag

Seminar
Beginn 13.15 Ende 19.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Worum geht es?
Mit dem Norddeutschen Medizinrechtstag bietet die DeutscheAnwaltAkademie in Kooperation mit dem Hamburgischen Anwaltverein eine Plattform zum fachlichen Austausch für Anwältinnen und Anwälte, insbesondere Fachanwältinnen und Fachanwälte für Medizinrecht, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Krankenhausträgern, Krankenkassen und anderen Unternehmen, die sich mit den aktuellen Entwicklungen und Fragen zum Medizinrecht, dem Zahnarztrecht, dem Recht der Krankenhäuser und dem Thema der Leistungsübernahme befassen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Ein Jahr TSVG - Erfahrungen
* Gestaltungsvarianten des Zahnlabors aus vertragszahnärztlicher-/berufsrechtlicher und strafrechtlicher Sicht
* Krankenhausrecht (Thema wird noch benannt)
* Entwicklungsstrategien für MVZ
* GOÄ-Reform

Der Anwalt im Arbeits­recht

Seminar
Beginn 13.30 Ende 12.15 Ort Überlingen
Zeitstunden 15

Worum geht es?
Das Arbeitsrecht steht nicht still. Gesetzgeber und Rechtsprechung sind fleißig. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Entwicklung des materiellen Arbeitsrechts und des Verfahrensrechts im vorangegangenen Jahr. In Vortrag und - erfahrungsgemäß lebhafter - Diskussion werden die für die anwaltliche Praxis wesentlichen Punkte dieser Entwicklung angesprochen und fundiert verdeutlicht. Daraus ergeben sich praktische Anregungen und sinnvolle Hinweise für die Arbeit als Anwältin/Anwalt im Arbeitsrecht.

1. Norddeut­scher Medizin­rechtstag

Fachtagung
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Was sind die Schwerpunkte?
* Ein Jahr TSVG - Erfahrungen
* Gestaltungsvarianten des Zahnlabors aus vertragszahnärztlicher-/berufsrechtlicher und strafrechtlicher Sicht
* Krankenhausrecht (Thema wird noch benannt)
* Entwicklungsstrategien für MVZ
* GOÄ-Reform

§ 15 FAO - Aktuelle Mietrecht­spre­chung

Seminar
Beginn 16.00 Ende 19.15 Ort Hamburg
Zeitstunden 3

Die aktuelle Recht­spre­chung des BGH und der Instanz­ge­richte aus dem Zeitraum ab Dezember 2019 wird analy­siert und anschließend mit den Teilnehmern eingehend auch hinsichtlich der Auswir­kungen auf die tägliche Praxis erörtert. Dabei stehen folgende Rechts­fragen vorbe­haltlich der noch unveröffent­lichten und zu erörternden Recht­spre­chung im Vorder­grund:

- Der Abschluss des Mietvertrages
- Die Wirksamkeit von AGB-Klauseln
- Das mietvertragliche Gewährleistungsrecht
- Betriebskostenrecht
- Mieterhöhungsrecht, Modernisierungen und Instandsetzung
- Die Kündigung und Abwicklung von Mietverhältnissen
- Prozessuale Fragen, wie Streitwerte und Kosten in mietrechtlichen Fällen

Freitag

Psychotherapeutenrecht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 7,5

Worum geht es?
Der Referent beleuchtet die Aspekte des Psychotherapeutenrechtes. Vertragsarztrechtliche und berufsrechtliche Fragen stehen dabei im Vordergrund.