Veran­stal­tungs­ka­lender

Fortbildung braucht jeder

Datum
Juni
Dienstag

§ 15 FAO - Aktuelle Probleme des Famili­en­rechts

Seminar
Beginn 14.00 Ende 19.30 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Aktuelle Probleme des Sorgerechts und des Umgangsrechts sowie des Abstammungsrechtes sowie der sonstigen familienrechtlichen „Nebengebiete“ (unter anderem Kosten, Verfahrenswert und VKH) als auch ausgewählte Probleme und aktuelle Rechtsprechung zum Unterhaltsrecht, Versorgungsausgleich
und Zugewinnausgleich.

Online-Seminar­reihe Handels- und Gesell­schafts­recht: Aktuelle Fälle, Diskus­si­ons­beiträge und Entschei­dungen 2019 - 1. Halbjahr

Online-Seminar
Beginn 15.00 Ende 17.45
Zeitstunden 2,5

Thema:
Handels- und Gesellschaftsrecht lebt von seiner Dynamik. Auch die Rechtsprechung schläft nicht. Dieses Seminar bringt Sie auf den neuesten Stand. Die höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung wird neben den gesetzgeberischen Änderungen anhand der jüngsten veröffentlichten Entscheidungen umfassend fallbezogen behandelt. Sie erhalten somit schnelle Informationen für Ihre tägliche Praxis.

Donnerstag

9. Stral­sunder Mietrechtstage 2019

Seminar
Beginn 08.30 Ende 18.00 Ort Stralsund
Zeitstunden 15

Vom 20. - 21. Juni 2019 finden zum 9. Mal  in der Hansestadt Stralsund die Stralsunder Mietrechtstage statt. Nutzen Sie die Möglichkeit sich über 15 Zeitstunden an 2 Tagen im Miet- und Wohnungseigentumrecht fortzubilden.

Donnerstag 20. Juni 2019

09:00 - 15:00 Uhr

  • Das zum 1.1.2019 in Kraft getretene Mietrechtsanpassungsgesetz
  • Die Haftung des Veräußerers von vermieteten Immobilien
  • Aktuelles zur Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen
  • Rechtsprechungsupdate 2019 Wohnungsmietrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung 2019 zum Gewerberaummietrecht

15:15 - 18:00 Uhr

  • Die Honorarvereinbarung bei wohnungseigentumsrechtlichen Mandaten
  • Die Interessenkollision bei wohnungseigentumsrechtlichen Mandaten

Donnerstag, 21. Juni 2019

09:00 - 11:45 Uhr

  • Die Behandlung von Beschlussmängelklage, Verwaltungsakt sowie Insolvenz- und Zwangsverwaltungsverfahren

 11:45 - 18:00 Uhr

Aktuelle mietrecht­liche Szenarien aus der Sicht des Instanz­richters, insbe­sondere:

  • Neues zum Betriebskostenrecht, u.a. Berücksichtigung von Flächenabweichungen bei der Abrechnung
  • BGH entschlackt Formalanforderungen bei Modernisierungsmieterhöhungen
  • Neujustierung des Kündigungsrechts bei Berufs- und Geschäftsbedarf 
  • Verhältnis von fristloser und ordentlicher Zahlungsverzugskündigung 
  • Verwertungs- und Eigenbedarfskündigung
  • Unwirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln 
  • aktuelle Probleme des Gewährleistungsrechts

Danach können Sie die Weltkul­tur­er­be­stadt Stralsund mit ihrer Backstein­gotik erkunden oder an den Ostseestränden auf Rügen, dem Fischland-Darss-Zingst oder Usedom entspannen.

Der StralsunderAnwaltVerein freut sich auf Sie.

Veranstalter Stralsunder AnwaltVerein

Der Anwalt im Arbeits­recht

Seminar
Beginn 13.30 Ende 12.15 Ort Überlingen
Zeitstunden 15

Thema:
Durch Vortrag und vor allem Diskussion werden die neuesten praxisrelevanten arbeitsrechtlichen Entwicklungen vermittelt.

Freitag

Inter­na­tio­nales Spedi­tions- und Fracht­recht

Sonstige
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Trieste
Zeitstunden 12

Thema:
Überblick über die transportrechtliche Rechtsprechung des letzten Jahres

Verneh­mungs­lehre und Verneh­mungs­taktik

Seminar
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Berlin
Zeitstunden 6

Thema:
In den meisten Gerichtsverfahren werden die Grundlagen für die Überzeugungsbildung durch die Aussagen der Beteiligten (Angeklagte, Parteien, Zeugen) gewonnen. Anhand von konkreten Beispielen zeigt der Dozent: Wer fragt, erhält Antworten - wer richtig fragt, die richtigen!

Aktuelle Recht­spre­chung zum WEG- und Wohnraum­miet­recht

Seminar
Beginn 13.00 Ende 18.30 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Referent: Dr. Olaf Riecke, Richter am Amtsge­richt Hamburg-Blankenese.

Diese Veran­staltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Miet-/Wohnungs­ei­gen­tums­recht (§ 15 FAO).

Samstag

Übungs-/Trainings-Seminar: Befra­gungs- bzw. Verneh­mungs­technik und -taktik für Fortge­schrittene

Seminar
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Berlin
Zeitstunden 6

Thema:
Vernehmungs-Technik ist immer zugleich auch Vernehmungs-TAKTIK. Je nachdem, wen Sie vertreten, wollen Sie vom Zeugen, vom Angeklagten, von der Partei oder vom Verhandlungsgegner etwas anderes hören. Und dementsprechend sollten Sie bei der Befragung unterschiedlich vorgehen. Ähnliches gilt im Umgang mit den oft sehr unterschiedlichen Mandanten.

Montag

§ 15 FAO - Mängel und Schäden in der Baupraxis

Seminar
Beginn 12.30 Ende 18.30 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Mängel und Schäden am Bau sind regelmäßig Gegenstand von Baurechtsstreitigkeiten. Um diese sachkundig zu bewerten, werden fast immer technische Sachverständige von den Gerichten beauftragt. Für Fachanwälte (Baurecht) können Kenntnisse der Ursachen von typischen Mängeln und Schäden am und
in Gebäuden im gerichtlichen Streit verfahrensentscheidend sein.


Die Teilnehmer erhalten in diesem Intensivseminar ein erweitertes Fachwissen über Hintergründe von typischen Mängeln und Schäden im Bauwesen und welche Rolle Normen und Verordnungen dabei spielen können. Schwachstellen in Gutachten erkennen, bewerten und technisch richtig im Parteienvortrag
zu beschreiben.

Inhalte:
ʾʾ Was ist ein Mangel - Was ist ein Schaden
ʾʾ Mängel und Schäden durch „schnelles Bauen“
ʾʾ Mängel trotz normgerechter Leistungen
ʾʾ Ca. 60 bebilderte Praxisbeispiele
ʾʾ Wie erkennt man Schwachstellen in Baugutachten