Veran­stal­tungs­ka­lender

Fortbildung braucht jeder

Datum
August
Montag

Steuer­recht in der Insolvenz - ein Überblick

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 7,5

Der Gesetz­geber hat das Insol­venz­recht durch die Förderung der Sanierung von Unter­nehmen im Insol­venz­ver­fahren zwar zu einem modernen Sanie­rungs­recht entwi­ckelt. Er hat es aber bislang nicht syste­misch mit dem Steuer­recht verzahnt. Die Verzahnung von Insol­venz­recht und Steuer­recht hat der Gesetz­geber dem Bundes­fi­nanzhof überlassen. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle BFH-Recht­spre­chung. Es dient der Vermeidung von Fallstricken in der Sanie­rungs­praxis.

Gesell­schafts­recht - Inten­sivkurs

Intensivkurs
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Düsseldorf
Zeitstunden 30

Thema:
Die Dozenten werden aktuelle Probleme des Personengesellschafts- und GmbH-Rechts einschließlich des Steuerrechts sowie des Aktienrechts behandeln.

English Intensive Course

Intensivkurs
Beginn 09.30 Ende 16.45 Ort Hamburg
Zeitstunden 30

Subject:
Spend 5 days in this unique combination of law and language applying your English to a range of professional and social contexts. The main emphasis of the seminar is the expansion of your skills in English language and knowledge of English law. The course consists of two main parts. At the beginning of the week you will improve your business English and practise working techniques (simulation of meetings, communication in a business context etc.) and exchange views and experiences.
In the second half of the week the lecturer will give an introduction to English Common Law terminology and concepts. This part of the course includes legal communication, contract drafting and other exercises.

Das arbeits­recht­liche Mandat

Beginn 18.30 Ende 21.00 Ort Bremen
Zeitstunden 2,5

Teilneh­mer­beitrag: 50,00 Euro

Der Teilnehmerbeitrag wird mit der Anmeldung fällig. Bitte überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn ohne besondere Aufforderung unter Angabe des Seminardatums und des Teilnehmernamens.

Anmeldung:
Anmeldungen nimmt entgegen der Bremische Anwaltsverein, 28195 Bremen (ausschließlich telefonisch unter der Tel.: (0421) 32 17 78). Den Teilnehmern geht ein bis zwei Wochen vor dem Seminar eine Teilnehmerliste zu.


Veranstalter Bremischer Anwaltsverein
Mittwoch

Steuer­recht­liche Aspekte bei der Umstruk­tu­rierung von Perso­nen­ge­sell­schaften

Seminar
Ort Saarbrücken
Zeitstunden 5

SEMINARINHALT
Mittwoch, der 22. August 2018, 13:30 bis 19:00 Uhr  - fünf Vortragsstunden
__________________________________________________________________________________

1. Unternehmerische Tätigkeit im Blickwinkel der Gewinneinkunftsarten:
⦁ Gemeinsame Merkmale der Gewinn – Einkunftsarten
⦁ Unterscheidungsmerkmale der Gewinn-/Einkunftsarten
⦁ erknüpfung der Gewinneinkünfte mit der Gewerbesteuer
2. Personengesellschaften und Mitunternehmerschaften:
⦁ GmbH und Co KG
⦁ Überführen, Einbringen und Übertragen von Wirtschaftsgütern in Mitunternehmerschaften
3. Realteilung und Beendigung von Personengesellschaften und Mitunternehmerschaften:
⦁ Die Regelung gem. § 16 Abs. 3 S. 2 EStG
⦁ Tatbestand der Realteilung
⦁ Ausscheiden mit Fortsetzung der unternehmerischen Tätigkeit
⦁ Fragen zur Gewinnermittlung im Fall der Realteilung
⦁ Beispiel Realteilung von Teilbetrieben ohne Ausgleich
⦁ Einzelwirtschaftsgüter ohne Ausgleich
⦁ Problem Behaltefrist

Ihr Referent:  Dr. Hartmut Klein, RA, Steuerberater, Dozent an der Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen a.D.

Veranstalter Saarländischer Anwaltverein e.V.

Mitge­plant, mitgebaut, mitge­haftet - Haftungs­fragen bei mehreren Baube­tei­ligten

Seminar
Beginn 09.30 Ende 17.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 6,5

Bauvor­haben entstehen durch das Inein­an­der­greifen und Aufein­an­der­bauen unter­schied­licher Leistungen. Für einen Baumangel sind meist mehrere Baube­tei­ligte verant­wortlich, zwischen denen der Auftrag­geber wählen kann, sich aber unter Umständen an der Mängelbe­sei­tigung betei­ligen muss. Verweigert er sich, entfällt die Haftung der Verant­wort­lichen. Anhand aktueller Beispielsfälle werden die Möglich­keiten der Baube­tei­ligten aufge­zeigt, die eigene Haftung auszu­schließen oder zu mindern und Ausgleichs­ansprüche im Wege des Gesamt­schuld­ne­r­aus­gleichs geltend zu machen.

WEG-Recht aus der Praxis für die Praxis

Seminar
Beginn 13.00 Ende 18.30 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Diese Veran­staltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Miet/Wohnungs­ei­gen­tums­recht (§ 15 FAO).

 

Es wird die aktuelle WEG-Recht­spre­chung vorge­stellt und mit vielen prakti­schen Beispielen unterlegt. Gerade die im anwalt­lichen Bereich tagtäglich auftre­tenden Fragen werden in den Vorder­grund gerückt. Deshalb werden nicht nur abstrakte Rechts­pro­bleme erörtert, sondern es geht um das Alltags­geschäft des WEGAn­walts, als auch des „Gelegen­heitstäters“!

Donnerstag

112. Fachan­walts­lehrgang Arbeits­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 08.30 Ende 13.30 Ort Frankfurt a. M.
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Grundlagen des Arbeitsrechts / Abschluss und Inhalt des Arbeitsverhältnisses / Gestaltung von Arbeitsverträgen
Grundlagen des allgemeinen Kündigungsschutzes
Verhaltensbedingte, ordentliche und außerordentliche Kündigung

Donnerstag, 23.08.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 24.08.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 25.08.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 2:
Betriebs- und personenbedingte Kündigung / Änderungskündigung
Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag

Donnerstag, 06.09.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 07.09.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 08.09.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Betriebsverfassungs-, Mitbestimmungs- und Personalvertretungsrecht

Donnerstag, 04.10.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 05.10.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 06.10.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 4:
Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und des Sozialversicherungsrechts

Donnerstag, 25.10.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 26.10.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 27.10.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Arbeitsgerichtsverfahren
Arbeitsrechtliche Nebengesetze / Berufsausbildungsverhältnis

Donnerstag, 08.11.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 09.11.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 10.11.2018, 08.30 - 18.15 Uhr

Baustein 6:
Tarifvertragsrecht; Arbeitskampfrecht
Umwandlung, Umstrukturierung; Schutz besonderer Personengruppen

Donnerstag, 22.11.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Freitag, 23.11.2018, 08.30 - 18.15 Uhr
Samstag, 24.11.2018, 08.30 - 13.30 Uhr 3. Klausur

70. Fachan­walts­lehrgang Verkehrs­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Mainz
Zeitstunden 120

Baustein 1

Anspruchsgrundlagen und Anspruchsbeschränkungen
Sachschaden ZPO

Donnerstag 23.08.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 24.08.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 25.08.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2

Autokauf und KFZ-Leasing
Der Verkehrssachverständige

Donnerstag 06.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 07.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 08.09.2018 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3

Personenschaden I
Personenschaden II
Verkehrsmedizin/Toxikologie

Donnerstag 20.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 21.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 22.09.2018 09:00 - 12:45 Uhr
Samstag 22.09.2018 13:45 - 18:45 Uhr

Baustein 4

Versicherungsrecht

Donnerstag 25.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 26.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 27.10.2018 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5

Verkehrsverwaltungsrecht
Verkehrsstrafrecht

Donnerstag 22.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 23.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 24.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6

Ordnungswidrigkeitenrecht

Donnerstag 06.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag 07.12.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag 08.12.2018 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

Vertie­fungskurs Notarprüfung – Familien- und Erbrecht

Notarakademie
Beginn 09.30 Ende 16.15 Ort Hannover
Zeitstunden 20

Thema:
Anhand von Praxisfällen, die systematisch gelöst werden, behandeln die Dozenten Fragen aus der notariellen Praxis. Der Schwerpunkt liegt auf dem möglichen Prüfungsstoff der notariellen Fachprüfung. Am dritten Tag werden Fallbeispiele aus dem Familien- und Erbrecht intensiv besprochen.