Fortbildung für Anwältinnen und Anwälte

DAV-Veran­stal­tungs­ka­lender

Zur Wettbe­werbs- und Zukunfts­si­cherung der Anwalt­schaft gehören auch zeitgemäße Quali­fi­ka­tions- und Weiter­bil­dungs­an­gebote, die dem hohen Profes­sio­na­li­sie­rungsgrad des Anwalts­be­rufes gerecht werden. Der DAV hat sie!

Sowohl die örtlichen Anwalt­vereine als auch die Arbeits­ge­mein­schaften bieten ihren Mitgliedern kostengünstige Fortbil­dungen. In unserem Veran­stal­tungs­ka­lender finden Sie alle Termine im Überblick.

 

Dezember
Samstag

32. Fachan­walts­lehrgang Sozial­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Dortmund
Zeitstunden 120

Baustein 1:
Verfahren (SGB X und SGG)
Grundlagen (SGB I, SGB IV) und Gebühren

Freitag, 13.09.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 14.09.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 15.09.2019, 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2:
Renten wegen Alter und Erwerbsminderung

Freitag, 27.09.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 28.09.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 29.09.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3:
Leistungsbereich Behinderung, Recht der sozialen Entschädigung bei Gesundheitsschäden
Medizinische Grundlagen
Leistungsbereich Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung

Freitag, 11.10.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 12.10.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 13.10.2019, 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 4:
Leistungsbereich Unfall
Leistungsbereich Pflege

Freitag, 08.11.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 09.11.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 10.11.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5:
Leistungsbereich Krankheit
Grundlagen der Krankenversicherung
Vertragsarztrecht

Freitag, 29.11.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 30.11.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 01.12.2019, 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6:
Leistungsbereich Grundsicherung für Arbeitssuchende; Sozialhilfe; Familie; Ausbildungsförderung

Freitag, 13.12.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 14.12.2019, 09:00 - 18:45 Uhr
Sonntag, 15.12.2019, 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

Januar
Mittwoch

§ 15 FAO - Wenn die Eltern alt und (pflege-)bedürftig werden - auf der Schnitt­stelle von Familien-, Sozial- und Erbrecht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 16.30 Ort Hamburg
Zeitstunden 6

Wenn Eltern alt und pflegebedürftig werden, stellen sich viele Fragen auf der Schnitt­stelle von Sozial-, Familien-, Erb- und Betreu­ungs­recht sowie sonstige Vorsor­ge­fragen. Das Seminar beleuchtet blitz­licht­artig die aktuellsten Frage­stel­lungen aus der Praxis:

- Ein Überblick über die sozialrechtliche „Anspruchs-Landkarte“ und wo droht eigentlich Sozialhilferegress?
- Angehörigenentlastungsgesetz - Elternunterhalt adieu?
- Die vorweggenommene Erbfolge und der Schenkungsrückforderungsanspruch (mit Bezug zu Pflegevereinbarungen)
- Der Streit um die wirksame Vorsorgevollmacht

Februar
Donnerstag

Vorsor­ge­voll­macht, Betreu­ungsverfügung, Patien­tenverfügung

Seminar
Ort Saarbrücken
Zeitstunden 5

SEMINARINHALT

Freitag, der 20.02.2020, 13:30 -19:00 Uhr  - fünf Zeitstunden

___________________________________________________________________________________________________________

 

Famili­en­rechtler, Erbrechtler, Sozial­rechtler, Medizin­rechtler – sie alle kennen die Frage von Mandanten: Was ist, wenn ich einmal nicht mehr selber über mich entscheiden kann? Nicht jeder Mensch, der nicht mehr für sich selbst bestimmen kann, braucht die gleiche Vorsor­ge­planung. Vorsor­ge­ge­staltung ist (anwalt­liche) Maßarbeit. Man muss etwas über die Vorsor­ge­voll­macht und ihre Alter­native, die gesetz­liche Betreuung, wissen, um sich für oder gegen die eine oder andere Lösung entscheiden zu können, insbe­sondere über ihre Probleme in der Praxis (Der Streit um die wirksame Vollmacht/der Missbrauch der Vollmacht).

Und:  Vorsor­ge­be­vollmächtigter oder Betreuer brauchen „ Regie­an­wei­sungen“, um den Willen des Betrof­fenen umsetzen zu können: Die Patien­tenverfügung ist eine solche „Regie­an­weisung“ in gesund­heit­lichen Belangen, der nach dem Willen des Gesetz­gebers im Gespräch nach § 1901 b BGB „Geltung verliehen werden muss“.

Das Seminar stellt die Mittel der indivi­du­ellen Vorsor­ge­planung und ihre Umset­zungs­fragen aus der Praxis vor.

 

Ihre Referentin:              Dr. Gudrun Doering-Striening, Rechtsanwältin, FAin Familienrecht, FAin Sozialrecht

Veranstalter Saarländischer Anwaltverein e.V.
März
Dienstag

§ 15 FAO - Aktuelles Heim- und Pflege­recht

Seminar
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 5

Die Entschei­dungen der Gerichte der vergan­genen 18 Monate sowie die Änderungs­ge­setze und Geset­ze­sentwürfe stehen im Mittel­punkt der Veran­staltung. Dabei werden auch Randbe­reiche und Schnitt­stellen beleuchtet, etwa zum Miet- und WEG-Recht in Hinblick auf die Wohnge­mein­schaft und zum allge­meinen Zivil- und Verbrau­cher­schutz­recht.

Mittwoch

Online-Seminar­reihe Sozial­recht: Aktuelle Fälle und Entschei­dungen 2020 - 1. Quartal

Online-Seminar
Beginn 14.00 Ende 16.45
Zeitstunden 2,5

Worum geht es?
Die Seminarreihe gibt Ihnen einen Überblick über die neueste Rechtsprechung zum gesamten Sozialrecht. Quartalsweise werden die für die tägliche Praxis relevanten Entscheidungen aus allen Sozialgesetzbüchern vorgestellt.

Dienstag

Neues aus dem Sozial­ver­si­che­rungs­recht 2019/20

Seminar
Beginn 13.00 Ende 18.30 Ort München
Zeitstunden 5

Bitte sehen Sie alle Infor­ma­tionen zu Inhalt und Referent unter Anmeldung/Infor­ma­tionen.

Freitag

Wenn Eltern alt und (pflege-)bedürftig werden - auf der Schnitt­stelle von Familien-, Sozial- und Erbrecht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Frankfurt a. M.
Zeitstunden 15

Worum geht es?
Wenn Eltern alt und (pflege-)bedürftig werden, ist anwaltliches Schnittstellenwissen gefragt. Welche sozialrechtlichen Leistungen stehen unter welchen Voraussetzungen zu? Wie kann man Heimpflege vermeiden? Das geplante Angehörigenentlastungsgesetz und die Frage, wer zahlt eigentlich noch Elternunterhalt und wie wendet man ihn ab? Der Schenkungsrückforderungsanspruch dominiert weiterhin den Beratungsbedarf genauso wie der Verbrauch des potenziellen Erbes durch Geschwisterkinder und der Umgang mit geleisteter Pflege. Sie nehmen einen Vorschlag für einen Pflegevertrag mit nach Hause.

Der Versor­gungs­aus­gleich - verstehen, berechnen, prüfen

Beginn 13.00 Ende 18.30 Ort Bonn
Zeitstunden 5

weitere Informationen finden Sie hier

Veranstalter Bonner AnwaltVerein e.V.