„Zukunfts­s­tra­tegien für die Anwalt­schaft“

Veran­staltung der Arbeits­ge­mein­schaft Anwältinnen im DAV und des Deutschen Anwalt­vereins, des Deutschen Juris­tin­nen­bundes e.V. und der Rechts­an­walts­kammer Berlin

Wie begegnet die Anwaltschaft dem steigenden Bedürfnis der jungen Kolleginnen und Kollegen, neben dem Beruf ausreichend Zeit für das Privatleben zu behalten? Was hilft gegen die Abwanderung des Nachwuchses in die Justiz? Welche wirtschaftlichen Implikationen entstehen hierdurch? Welche Lösungen bieten die moderne Organisation des Arbeitsplatzes und die Berücksichtigung von Diversity-Fragen in Großkanzleien? Darüber möchten wir informieren und mit Ihnen diskutieren am

Donnerstag, 15. Februar 2018 ab 14.00 Uhr, im Steuerberaterverband Berlin – Brandenburg, Littenstraße 10, 10179 Berlin

Wir bitten Sie, sich den Termin vorzumerken. Eine gesonderte Einladung folgt rechtzeitig vor der Veranstaltung, die sich in zwei Teile gliedern wird. Wir beginnen um 14.00 Uhr mit Referaten zum Anwaltsberuf im 21. Jahrhundert.

Referieren werden u.a. RAin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, RA Markus Hartung und RAin Dr. Kara Preedy. Im Anschluss diskutiert Ramona Pisal, bisherige Präsidentin des Deutschen Juristinnenbunds e.V., über Chancen, Risiken und Nebenwirkungen eines sich verändernden Berufs auf dem Podium u.a. mit dem Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins, RAuN Ulrich Schellenberg, RAin und Partnerin bei K&L Gates Dr. Annette Mutschler-Siebert, Ulrike Schultz, Akad. Oberrätin a.D. von der FernUniversität in Hagen und einer Vertreterin des BMJV (angefragt) unter der Moderation von Shelly Kupferberg.

Bei einem anschließenden Empfang (gegen 18.30 Uhr) in den Räumen der Rechtsanwaltskammer Berlin (Littenstraße 9, 10179 Berlin) besteht Gelegenheit zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Bitte melden Sie sich an bis spätestens Montag, 12. Februar 2018 unter info@rak-berlin.org.