Ein Leitbild für den DAV

Sie bestimmen den Kurs!

Wohin führt die Reise? Um genau das herauszufinden, möchten wir Sie um Ihre aktive Unterstützung in einem Projekt bitten, das den Deutschen Anwaltverein (DAV) und sein Wirken über die nächsten Jahre hinweg prägen und leiten wird: Der DAV soll ein Leitbild bekommen!

Ein Leitbild formuliert in wenigen Leitsätzen die Mission, Visionen und Werte einer Organisation. Kurzum: Ein Leitbild schafft Orientierung! Das Leitbild soll klare Antworten auf die folgenden Fragen liefern:
 
  • Wofür braucht es eigentlich einen Deutschen Anwaltverein als freiwillige Berufsorganisation?
  • Wer soll Mitglied in solchen Berufsorganisationen sein?
  • Welche Schwerpunkte wollen wir in der nächsten Zeit behandeln?
So kann das Leitbild Orientierung bei der Weiterentwicklung des Verbands geben und sicherstellen, dass der DAV mit seinen Leistungen und Angeboten auch langfristig für alle in Deutschland zugelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte attraktiv bleibt.
Ein Leitbild besitzt die Kraft, die Energie einer gesamten Organisation zu fokussieren. An ihm können sich alle orientieren, die den DAV wahrnehmen. Es stellt oft das so genannte ideelle Alleinstellungsmerkmal dar. Das ist für Menschen, die die den Verband wahrnehmen sozusagen neben den materiellen Alleinstellungsmerkmalen die erkennbare persönliche Komponente. Ein Leitbild wirkt nicht nur auf Mitglieder, sondern auch auf Nicht-Mitglieder, andere Verbände und Organisationen, Presse und Politik und die Gesellschaft.

Der Vorstand des DAV hat in seiner Sitzung am 28. März 2018 beschlossen, im Rahmen einer Klausur die Grundlage für die Entwicklung eines Leitbilds für den Verband zu schaffen. Diese Klausur fand am 7. und 8. November 2018 statt.

Arbeits­entwurf: Leitsätze für das DAV-Leitbild

Im Rahmen der Vorstands-Klausur wurden die folgenden Schwerpunkte identifiziert. Demnach steht der Deutsche Anwaltverein für:

Als freie Stimme der Anwalt­schaft setzen wir uns für einen optimalen Rahmen der Berufsausübung ein.

Wir sind konstruk­tiver Begleiter der Selbst­ver­waltung.

Wir bringen die anwalt­liche Perspektive in die Gesetz­gebung ein.

Der DAV bietet Anwältinnen und Anwälten das beruf­liche Netzwerk für den Erfolg

  • Einfacher und direkter Zugang zu allen Netzwerkebenen
  • Vernetzung aller relevanten Interessengruppen
  • Auch über Deutschland hinaus

Der DAV hat den Anspruch, Tonan­geber des Rechts­dienst­leis­tungs­markts zu sein. Er stärkt die Stellung der Anwalt­schaft auf dem Dienst­leis­tungs­markt, entwi­ckelt neue Rechts­dienst­leis­tungen und unterstützt in allen Aspekten der Berufsausübung, insbe­sondere

  • bei der Kanzleiorganisation
  • bei Digitalisierung und Legal Tech
  • bei Mitarbeitern und Personal
  • beim Marketing und der Vermittlung von Mandaten
  • bei der Vergütung
  • der Fort- und Weiterbildung
  • der Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • der Selbstorganisation und der Leistungsfähigkeit

Die Unterstützungs­an­gebote sind modern und innovativ. Sie reichen von der Juris­ten­aus­bildung über den Berufs­ein­stieg bis hin zur Berufs­aufgabe.

Der DAV trägt für die Festigung der verfas­sungsmäßigen Rechts­ordnung Sorge, indem er den Anwalts­beruf und das Recht stärkt.

Wir setzen uns für die Freiheit der Bürgerinnen und Bürger, den Zugang zum Recht und die gleich­be­rech­tigte Teilhabe aller am Rechts­staat ein.

Wir vertei­digen die im 19. Jahrhundert errungene Freiheit der Advokatur.

Studie­rende und Referendare sind die Zukunft der Anwalt­schaft, die der DAV für den Anwalts­beruf gewinnen will. Der DAV fördert und begleitet junge Menschen aktiv, um die Attrak­tivität der Anwalt­schaft zu verdeut­lichen und so nachhaltig für den Beruf der Anwältin/des Anwalts zu gewinnen.

Der DAV fördert Berufs­ein­steiger auf ihrem Weg zum Erfolg.

Der DAV will die Frauen für den Anwaltsberuf gewinnen (Diskussion: über Frauen hinaus öffnen).

Dem DAV ist die Verein­barkeit von Familie & Beruf wichtig (Best Practice Beispiele).

Bereits Studie­rende/Referendare sollen Mitglied im DAV werden können.

Flexiblere Arbeits­zeiten müssen geschaffen werden.

Integrative Funktion für Neuzugänge außerhalb der tradi­tio­nellen Herkunften.

(Stand: November 2018)
 

Gestalten auch Sie die Zukunft des DAV aktiv mit!

Die Schwer­punkte bilden ein erstes Gerüst für ein Leitbild. Bis zum Herbst 2019 soll dieser Arbeits­entwurf unter Einbe­ziehung aller Stake­holder des Verbands weiter­ent­wi­ckelt, geschärft und präzisiert werden.

Wir möchten auch Sie herzlich dazu einladen, sich an diesem Entwicklungsprozess zu beteiligen: Wie bewerten Sie den Arbeitsentwurf? Nutzen Sie dafür bitte diese Umfrage.

Natürlich können Sie uns Ihre Gedanken zum Leitbild für den DAV auch schriftlich übermitteln. Senden Sie einfach eine E-Mail an: leitbild@anwaltverein.de

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Ideen!