Arbeits­ge­mein­schaft Bank- und Kapital­markt­recht

Wer wir sind

Die Arbeits­ge­mein­schaft Bank- und Kapital­markt­recht des Deutschen Anwalt­vereins besteht aus Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die auf dem Gebiet des Bankund Kapital­markt­rechts tätig sind. Sie legt Wert darauf, einseitige Bank- oder Anleger­las­tigkeit zu vermeiden und ein Forum für unter­schied­liche Meinungen ihrer Mitglieder zu bieten. Ihr gehören zurzeit rund 1.194 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an (Stand 05/2018). Die Arbeits­ge­mein­schaft hat sich im Jahre 2007 erfolg­reich für die Einführung des Fachan­waltes für Bank- und Kapital­markt­recht einge­setzt und bietet nun in Zusam­men­arbeit mit der Deutschen Anwalt­aka­demie die Ausbildung zum Fachanwalt für Bankund Kapital­markt­recht an.

Was wir wollen

Ziele und Aufgaben der Arbeits­ge­mein­schaft sind

  • Diskussion und Information über berufspolitische Fragestellungen und Entwicklungen 
  • des Bank- und Kapitalmarktrechts
  • Förderung der Fortbildung und der Kommunikation der Mitglieder untereinander
  • Veranstaltung von Fach- und Mitgliederkongressen
  • Gemeinschaftliche Werbung für den Fachbereich
  • Fortbildung zum Fachanwalt für Bank und Kapitalmarktrecht in Zusammenarbeit mit 
  • der Deutschen Anwaltakademie
  • Angebot von Fortbildungsveranstaltungen nach § 15 FAO

Formelles

Die Arbeits­ge­mein­schaft wurde im Mai 2003 von 160 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten gegründet. Der Jahres­mit­glieds­beitrag beläuft sich auf 70,– Euro. Die Arbeits­ge­mein­schaft hat sich eine Geschäftsordnung gegeben. Organe sind die Mitglie­der­ver­sammlung und der achtköpfige Geschäftsführende Ausschuss.

Die Teilnahme an den Fachver­an­stal­tungen der Arbeits­ge­mein­schaft steht allen Inter­es­sierten offen. Die Mitglieder der Arbeits­ge­mein­schaft zahlen vergünstigte Beiträge.

Informationsforum der Arbeitsgemeinschaft ist die Homepage, die unter www.bankundkapitalmarkt.de zu finden ist.