Rechts­an­walts­fachan­ge­stellte/r oder Rechts­an­walts- und Notar­fachan­ge­stellte/r (ReFa/ReNo)

ReFa/ReNo – Ein Beruf mit Anspruch und Zukunft

Ohne Rechts­an­walts­fachan­ge­stellte oder Rechts­an­walts- und Notar­fachan­ge­stellte funktio­niert – fast – kein Anwaltsbüro. Der Deutsche Anwalt­verein unterstützt das Ausbil­dungs­en­ga­gement seiner Mitglieder, seit 1991 kompetent beraten von seinem ReNo-Ausschuss.

ReFa/ReNo-Ausbildung

Seit Jahren eine unent­behr­liche Handrei­chung des DAV für Anwältinnen und Anwälte, die Fachan­ge­stellte ausbilden möchten: Das Azubi-Merkblatt mit wertvollen Hinweisen zu Ausbil­dungsvergütung, Arbeitszeit, Urlaub usw.

Rechts­an­walts- und ReNo-Fachan­ge­stellte

Wer Fachan­ge­stellte beschäftigen möchte oder schon beschäftigt, findet im Merkblatt für Rechts­an­walts- und ReNo-Fachan­ge­stellte Tipps zu Arbeits­vertrag und Vergütung, zu Sozial­leis­tungen, Fortbildung, Fördermöglich­keiten und mehr.

Muster-Arbeits­vertrag

Der DAV-Muster-Arbeits­vertrag für eine Mitar­bei­terin / einen Mitar­beiter in einer Anwalts­kanzlei ist – wie jeder Muster­vertrag – in jedem Einzelfall an die Beson­derheit des Falles anzupassen.

Ausbildungsrecht

Die duale Berufs­aus­bildung wird geleitet insbe­sondere vom Berufs­bil­dungs­gesetz (BBiG) und der ReNoPat-Verordnung. Diese und weitere Normen finden Sie unten.

Ein Job für kluge Köpfe
Die ReFa/ReNo-Kampagne des DAV

Im Frühjahr 2018 hat der DAV eine neue Ausbil­dungs­kam­pagne für Schülerinnen und Schüler, Schul­ab­sol­venten und junge Querein­steiger gestartet.

Ziel der Kampagne ist, auf den ReFa/ReNo Beruf altersgerecht, modern und positiv aufmerksam zu machen, um dadurch die Rechtsanwaltskanzleien bei der Besetzung neuer Ausbildungsplätze erfolgreich zu unterstützen. Örtliche Anwaltvereine und deren Mitglieder können kostenlos einen zur Kampagne passenden DAV-Messestand mit Counter und Roll-up sowie diverse Werbemittel aus dem neuen Sortiment bestellen. Ihr Engagement ist gefragt. Bestellen Sie ausreichend Material, um bei Messen und Events, Berufsinformationszentren (BIZ) oder in Schulen für den Beruf der ReFa/ReNo zu werben. Nutzen Sie das zur Verfügung stehende Material, um junge Menschen anzusprechen, zu interessieren und letztlich erfolgreich zu begeistern.

Kostenlose Messestände für Veranstaltungen, Tage der offenen Tür etc., die sich nicht auf den Beruf ReFa/ReNo beziehen, können örtliche Anwaltvereine auf www.mein-anwaltverein.de bestellen.

Werben Sie erfolg­reich für den Ausbil­dungs­beruf

Daten, Zahlen, Fakten, Trends: Umfragen des DAV bei den regio­nalen Rechts­an­walts­kammern erlauben einen Blick auf die Ausbil­dungs­si­tuation in der Anwalt­schaft. Trotz schwie­riger Rahmen­be­din­gungen stellen sich Anwältinnen und Anwälte ihrer Verant­wortung und bilden aus.

Weitere ReFa/ReNo-Statistiken ab 2005 finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Beruf gibt es auf job-fuer-kluge-koepfe.de.

„Die Zukunft eines Berufes“

Für alle Inter­es­sierten, die die Veran­staltung verpasst haben:  

Das DAV-Expertenforum ReNo „Die Zukunft eines Berufes“ befasste sich am 
Donnerstag, 19. September 2019 mit vielen Fragen rund um den Ausbildungsberuf ReFa/ReNo, den Anforderungen an Ausbilderkanzleien, Hinweise für eine gute Mitarbeiterbindung und einem Ausblick in die Kanzlei der Zukunft. Das Anwaltsblatt berichtete. 

Wer die einzelnen Referentenbeiträge verfolgen möchte, kann per Link zur entsprechenden Position des Videos gelangen. Vereinzelte Bild- und Tonstörungen im Verlauf der Streaming-Aufnahme bitten wir ausdrücklich zu entschuldigen.

Begrüßung durch Edith Kindermann, Rechtsanwältin und Notarin, Bremen, Präsidentin des Deutschen Anwaltvereins e.V.   

Eröffnungsvortrag Fachpersonal in Anwaltskanzleien – Gegenwart und Zukunftsherausforderungen von Prof. Dr. Matthias Kilian, Direktor Soldan Institut,  Köln 

Block I: Modernes Berufsbild ReNo/ReFa 

Perspektiven des Bundesinstituts für Berufsbildung zur Modernisierung des Berufes, Martin Elsner, Ass. Jur., Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Struktur und Ordnung der Berufsbildung, Bonn 

Erfahrungen aus Sicht der Rechtsanwaltskammer Sachsen, von Dr. Christoph Möllers, Rechtsanwalt, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Dresden 

Perspektive durch Spezialisierung Modernisierung des Fortbildungssystems im notariellen Bereich, Dominik Hüren, Notarassessor, Bundesnotarkammer, Berlin 

Das Berufsbild im digitalen Wandel. Der Bundesverband begleitet diesen Prozess aktiv, Ronja Tietje, gepr. Rechtsfachwirtin, RENO Bundesvorstand, Achim 

Berufsschulperspektive, Pia Hampf, Diplom-Juristin, Berufliches Schulzentrum für  Wirtschaft „Prof. Dr. Zeigner“, Dresden 

Ausbilderkanzleien – Wie gehen wir damit um? Worauf müssen wir uns vorbereiten? Dr. Ulrich Prutsch, Rechtsanwalt, Köln, Vorsitzender ReNo-Ausschuss  des Deutschen Anwaltvereins 

Block II: Blick in den Kanzleialltag 

Social Media: Plattform für positives oder negatives Marketing? Die Entscheidung liegt bei uns, Sabine Vetter, gepr. Rechtsfachwirtin, Forum Deutscher Rechts- und Notarfachwirte e.V., Zellingen 

Recruiting Personal, Sina Töpfer, gepr. Rechtsfachwirtin, TÖPFER-KANZLEIMANAGEMENT, Hamburg 

Personalführung in der Rechtsanwaltskanzlei nach erfolgreicher RekrutierungProf. Dr. Bruno Mascello, Attorney at Law, EMBA HSG Vice Director 

Digitale Kompetenz für Kanzleimitarbeiter und Mitarbeiterinnen – Nichtanwaltliche Tätigkeiten in der Kanzlei von morgen, Oliver Schwartz, Rechtsanwalt, Leiter Legal Tech der Hans Soldan GmbH, Essen  

Link zum Programm