Datum
August
Donnerstag

Aktuelles Vertrags­arzt­recht

Seminar
Ort Saarbrücken
Zeitstunden 5

SEMINARINHALT
Donnerstag, der 30. August 2018, 09:00 -15:15 Uhr  - fünf Vortragsstunden
___________________________________________________________________________________________

Behandelt werden die Grundzüge des Vertragsarztrechts (Zulassungsangelegenheiten, Kooperationen, Medizinische Versorgungszentren) unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung.

Ihre Referentin: Dr. Christina Töfflinger, Fachanwältin für Medizinrecht, Rechtsanwälte Busse & Miessen, Bonn
Frau Dr. Töfflinger ist seit 2008 als Rechtsanwältin bei Busse & Miessen tätig, seit 2010 als Partnerin. Sie promovierte2008 zum Thema „Die Teilnahme von Kapitalgesellschaften an der ärztlichen Versorgung im ambulanten Sektor“ und ist Fachanwältin für Medizinrecht. Dr. Töfflinger ist Mitglied im Bonner Anwaltverein, in der ARGE Medizinrecht im Deutschen AnwaltVerein und Mitglieder der Arbeitsgruppen Vertragsgestaltung und Berufsrecht der ARGE Medizinrecht.

Veranstalter Saarländischer Anwaltverein e.V.
September
Montag

"Schein­selbstständigkeit in der BAG, zulas­sungs­rechtlich, steuer­rechtlich, sozial­ver­si­che­rungs­rechtlich"

Beginn 18.00 Ende 20.00 Ort Berlin

Für Mitglieder des Berliner Anwalts­vereins ist die Teilnahme kostenlos; es wird eine Teilnah­me­be­schei­nigung nach § 15 FAO ausge­stellt.

Um Anmeldung unter ak-medizinrecht@berliner-anwaltsverein.de wird freundlich gebeten.

Donnerstag

35. Fachan­walts­lehrgang Medizin­recht

Fachanwaltslehrgang
Beginn 09.00 Ende 14.00 Ort Berlin
Zeitstunden 120

Baustein 1

Recht der medizinischen Behandlung, insbesondere zivilrechtliche Haftung

Donnerstag, 13.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 14.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 15.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 2

Recht der medizinischen Behandlung, insbesondere strafrechtliche Haftung
Berufsrecht der Heilberufe, insbesondere ärztliches Berufsrecht,
Grundzüge des Berufsrechts sonstiger Heilberufe, einschließlich europa- und verfassungsrechtlicher Vorgaben

Donnerstag, 27.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 28.09.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 29.09.2018 09:00 - 14:00 Uhr 1. Klausur

Baustein 3

Recht der gesetzlichen Krankenversicherung, insbesondere Vertragsarzt- und Vertragszahnarztrecht einschließlich vertragszahnärztliches Vergütungsrecht

Donnerstag, 18.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 19.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 20.10.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 4
Krankenhausrecht einschließlich Bedarfsplanung, Chefarztvertragsrecht
Krankenhausrecht, Finanzierung

Donnerstag, 08.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 09.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 10.11.2018 09:00 - 14:00 Uhr 2. Klausur

Baustein 5

Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe, einschließlich Vertragsgestaltung
Vergütungsrecht der Heilberufe, private Krankenversicherung

Donnerstag, 15.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 16.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Samstag, 17.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr

Baustein 6

Grundzüge des Arzneimittel- und Medizinproduktrechts, Grundzüge des Apothekenrechts
Grundzüge des Medizinproduktrechts
Grundzüge der Pflegeversicherung

Donnerstag, 29.11.2018 09:00 - 18:45 Uhr
Freitag, 30.11.2018 09:00 - 13:15 Uhr
Freitag, 30.11.2018 14:15 - 18:45 Uhr
Samstag, 01.12.2018 09:00 - 14:00 Uhr 3. Klausur

Montag

Online-Seminar­reihe Arzthaf­tungs­recht: Aktuelle Fälle und Entschei­dungen 2018 - 3. Quartal

Online-Seminar
Beginn 14.00 Ende 16.45
Zeitstunden 2,5

Thema:
Arzthaftungsrecht ist Fallrecht. Dieses Seminar bringt Sie auf den neuesten Stand. Die höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung wird anhand der jüngsten veröffentlichten Entscheidungen umfassend behandelt. So erhalten Sie schnelle Informationen für Ihre tägliche Praxis.

Freitag

Neue Recht­spre­chung u. Gesetz­gebung zur gesetz­lichen Kranken-u. Pflege­ver­si­cherung

Seminar
Ort Köln
Zeitstunden 4

Der Vortrag soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der neuen Rechtsprechung und Gesetzgebung der vergangenen 12 Monate vertraut machen, sie im Kranken- und Pflegeversicherungsrecht auf den neuesten Stand bringen sowie die Kenntnisse auf diesen Rechtsgebieten auffrischen und vertiefen. Aus Anlass der Umsetzung der neuen Pflegereform seit dem 01.01.2017 werden insbesondere auch die weiteren Entwicklungen und Problemstellungen angesprochen.
 
Kostenbeitrag Mitglied: € 220,00
Kostenbeitrag Nichtmitglied: € 260,00

inkl. Mineralwasser im Tagungsraum, Mittagsimbiss (12.00-13.00 Uhr), kostenfreies W-LAN, Seminarunterlagen
Eine Teilnahmebescheinigung im Sinne von § 15 FAO wird für 4 Std. erteilt.

Parkhinweis: Das Hopper Tagungszentrum verfügt über wenige Parkplätze (Selbstzahler). Alternativ befinden sich die Parkhäuser Am Rudolfplatz - (Unterhalb des Steigenberger Hotels - Selbstzahler) und auf der Schaafenstraße (Sparkasse KölnBonn - Selbstzahler) in kurzer Laufweite.

Es freut uns sehr, Herrn Claus-Peter Heiland, Richter am Sozial­ge­richt Gelsen­kirchen a.D., als Referent dieses Seminars in Köln begrüßen zu dürfen. Von 1977 bis 2015 war er als Richter am Sozial­ge­richt Gelsen­kirchen tätig und übernahm im Jahre 1982 eine Kammer für Angele­gen­heiten der Kranken­ver­si­cherung; ab 1995 kamen die Angele­gen­heiten der Pflege­ver­si­cherung hinzu. Beim Deutschen Anwalts­in­stitut ist er seit 1992 im Bereich Kranken- und Pflege­ver­si­cherung für die Aus- und Fortbildung der Fachanwälte tätig und leitet darüber hinaus bundes­weite Fortbil­dungs­ver­an­stal­tungen und Vorträge bei weiteren Trägern, Kammern und Verbänden.

Veranstalter Kölner Anwaltverein e.V.
Oktober
Montag

Arbeits­kreis Medizin­recht

Beginn 18.00 Ende 20.00 Ort Berlin

Für Mitglieder des Berliner Anwalts­vereins ist die Teilnahme kostenlos; es wird eine Teilnah­me­be­schei­nigung nach § 15 FAO ausge­stellt.

Um Anmeldung unter ak-medizinrecht@berliner-anwaltsverein.de wird freundlich gebeten.

Mittwoch

Vorsor­ge­voll­macht, Patienten- und Betreu­ungsverfügungen im Familien-, Medizin- und Sozial­recht

Seminar
Beginn 13.00 Ende 18.30 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Diese Veran­staltung richtet sich auch an Fachanwälte f. Famili­en­recht, Medizin­recht und Sozial­recht (§ 15 FAO).

Mittwoch

Die Begleitung der Sterbenden und das Recht

Seminar
Beginn 09.00 Ende 18.00 Ort Hamburg
Zeitstunden 7,5

Zwei Entschei­dungen des Bundes­ge­richtshofs zu Patien­tenverfügungen, die neuen Rahmen­ver­einbar-ungen zu § 132 g SGB V, aber auch die Ausein­an­der­set­zungen um § 217 StGB, sowie der Ausbau der Pallia-tivver­sorgung haben dazu geführt, dass das Recht der sterbenden Menschen größere Bedeutung bekommt. In der Begleitung sterbender Menschen sind Famillien-, Medizin-, Sozial- und Straf­recht so eng verflochten, wie sonst selten. Straf­recht­liche Entschei­dungen wirken sich auf das Betreu­ungs­recht aus. Die Recht­spre­chung des Bundes­ver­wal­tungs­ge­richts zur Überlassung von Natri­um­pentobar­bital stellt § 217 StGB in Frage. Das Famili­en­recht verlangt bei Vorsor­ge­voll­macht und Patien­tenverfügung eine gute Beratung und vertiefte Kennt­nisse sozial­recht­licher Leistungs­ansprüche. Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die neuere Recht­spre­chung und die Situation in der Praxis der medizi­ni­schen und pflege­ri­schen Versorgung.

Schwerpunkte

- Aktuelle Entwicklungen in der Palliativmedizin, insbesondere Sedierung
- Neue Regelung zu Cannabis als Medizin auch für SAPV-Patienten
- Anspruch auf Überlassung von Natriumpentobarbital zur Durchführung des Suizids
- Kostenübernahme für Hospize und Kinderhospize nach SGB V
- Advance Care Planning als Anspruch von Pflegeheimbewohnern
- Neue Rechtsprechung zu Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
- Beratungsanspruch gegen die Krankenversicherung

November
Montag

Arbeits­kreis Medizin­recht

Beginn 18.00 Ende 20.00

Für Mitglieder des Berliner Anwalts­vereins ist die Teilnahme kostenlos; es wird eine Teilnah­me­be­schei­nigung nach § 15 FAO ausge­stellt.

Um Anmeldung unter ak-medizinrecht@berliner-anwaltsverein.de wird freundlich gebeten.

Dienstag