Datum
Mai
Freitag

Aktuelles Famili­en­recht

Seminar
Beginn 12.30 Ende 18.00 Ort Stuttgart
Zeitstunden 5

- insbe­sondere Unter­halts­recht -

Fehler­hafte Kapital­markt­in­for­mation und Prospekt­haftung

Seminar
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Frankfurt a. M.
Zeitstunden 5

Worum geht es?
Seit dem 22. Juli 2013 ersetzt das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) u. a. das bisherige Investmentgesetz. Erstmals wurden einheitliche Regelungen für alle Fondsmanagerinnen und Fondsmanager sowie alle Typen von Investmentfonds geschaffen und weitere Regelungen für bisher kaum regulierte Fonds (Private Equity Fonds, geschlossene Fonds) eingeführt. Zahlreiche praktische Hinweise für die anwaltliche Fallbearbeitung werden in einem eigenen Abschnitt gegeben.

Zwangsmaßnahmen im Steuer­straf­recht

Seminar
Beginn 13.30 Ende 19.00 Ort Hannover
Zeitstunden 5

Worum geht es?
Durchsuchungen bei Dritten als Berufsgeheimnisträger erfolgen im Spannungsverhältnis zwischen staatlicher Eingriffsbefugnis einerseits und Schweigepflichten der Betroffenen andererseits. Dem praktischen Bedürfnis nach einer geräuschlosen Durchsuchung ist ebenso Rechnung zu tragen wie Verwertungsverbote zu beachten. Durchsuchungen bei Dritten bedeuten, dass unter hohem zeitlichem Druck weitreichende Entscheidungen zu beispielsweise der (un)freiwilligen Herausgabe von Daten, Mitwirkung, Zeugnisverweigerungsrechten u. Ä. zu treffen sind. Das Seminar zeigt die rechtlichen Grundlagen der Eingriffe und Abwehrmöglichkeiten auf und bietet Verhaltensregeln an.

Samstag

Versi­cherung im Verkehrs­recht - VVG, AKB und ARB

Seminar
Beginn 09.00 Ende 14.30 Ort Freiburg
Zeitstunden 5

Worum geht es?
Anhand aktueller Rechtsprechung werden versicherungsrechtliche Fragestellungen im verkehrsrechtlichen Mandat behandelt.

Psycho­logie in der Haupt­ver­handlung

Seminar
Beginn 09.00 Ende 14.30 Ort Oldenburg
Zeitstunden 5

Worum geht es?
In diesem Seminar geht es darum, die psychologischen Effekte bei Urteilsfindung kennenzulernen. Das Seminar will den Fehlerquellen und psychologischen Fallen der Beteiligten nachgehen, um die Kommunikation transparenter zu machen, dadurch die Entscheidungsfindung zu verstehen und auch beeinflussen zu können.

Mitar­beiter Crash-Kurs

Intensivkurs
Mitarbeiterseminar
Beginn 09.00 Ende 17.00 Ort Köln
Zeitstunden 6

Erstmalig bietet der KAV in diesem Jahr Crash-Kurse für Kanzleimitarbeiter an. Neben Auszubildenden sind auch ausgelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, die ihr Wissen und ihre Fertigkeiten auffrischen bzw. vertiefen möchten, herzlich willkommen.
Neben der Komplettbuchung an drei Tagen haben Sie auch die Möglichkeit, die jeweiligen Crash-Kurse einzeln zu buchen.

Wir freuen uns, Ihnen folgende Lerninhalte ankündigen zu können:

Samstag, 21. März 2020
- Rechtsgrundlagen und Rechtsanwendung: Die verschiedenen Rechtsgebiete

Samstag, 09. Mai 2020
- Vertragsarten und ihre Auswirkungen auf die Rechtsgebiete

Samstag, 06. Juni 2020
- RVG und WiSo

Samstag, 26. September 2020
- ZPO und ZV im Detail

Samstag, 14. November 2020
- Alles Rund um die Prüfungen - Notfallkoffer zum Bestehen

Samstag, 12. Dezember 2020
- Geschäfts- und Leistungsprozesse: die Kanzlei und was dazu gehört

Die Lerninhalte sind angelehnt an den obligatorischen Prüfungsinhalt der Zwischen- und Abschlussprüfung der Rechtsanwaltskammer Köln und orientiert sich an den von der Kammer gestellten Originalklausuren.

Komplettbuchung
Kostenbeitrag Mitarbeiter von Mitgliedern: € 660,00
Kostenbeitrag Mitarbeiter von Nichtmitgliedern: € 840,00

Teilbuchungen
Kostenbeitrag je Termin: Mitarbeiter von Mitgliedern: € 120,00
Kostenbeitrag je Termin: Mitarbeiter von Nichtmitgliedern: € 150,00

inkl. Seminarunterlagen, Mineralwasser im Tagungsraum, Kaffeepause, Mittagessen

Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.

Veranstalter Kölner Anwaltverein e.V.
Montag

33. Grundkurs Notarprüfung

Notarakademie
Beginn 09.00 Ende 18.45 Ort Hannover
Zeitstunden 120

Ziel:
Mit dem Grundkurs Notarprüfung werden Sie in die Lage versetzt, die für eine Bewerbung um ein Notaramt notwendige notarielle Fachprüfung zu bestehen. Die umfassende Einführung in die wesentlichen Felder notarieller Tätigkeiten qualifiziert Sie auch für eine ordnungsgemäße Notarvertretung.

Die Inhalte des Grundkurses orientieren sich an den Prüfungsschwerpunkten der notariellen Fachprüfung. Darüber hinaus wird grundlegendes Wissen der notariellen Praxis vermittelt.

Bestandteile des Grundkurses sind ein Workshop zur Klausurerstellung in der notariellen Fachprüfung und zwei Übungsklausuren.

Workshop zur Klausur in der notariellen Fachprüfung:
Um die Vorbereitung auf den schriftlichen Teil der notariellen Fachprüfung zu optimieren, bieten wir Ihnen am letzten Kurstag der zweiten Kurswoche einen Workshop zur Klausurenerstellung an. Anhand praktischer Tipps und Übungen - exemplarisch im Bereich Gesellschaftsrecht - werden Sie mit einer optimalen Klausurtechnik vertraut gemacht. Weitere Informationen finden Sie in den ausführlichen Inhalten der Woche 2.

Übungsklausuren:
Eine erste Übungsklausur erhalten Sie am Montag nach dem Klausuren-Workshop. Diese Klausur wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Sie können die Klausur in Heimarbeit lösen und zur Korrektur einschicken. Nach Abschluss der Korrektur erhalten Sie eine detaillierte Musterlösung. Außerdem wird die Klausur ausführlich online besprochen. Die Termine für die Abgabe Ihrer Lösungen und für die Online-Besprechung werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Eine zweite Übungsklausur erhalten Sie im Laufe / nach Abschluss des Kurses. Diese Klausur wird im Rahmen des Klausurenfernkurses stattfinden. Auch hier gilt: egal, ob Sie eine Lösung zur Korrektur einreichen oder nicht: jeder erhält eine ausführliche Musterlösung, die eine Selbstkontrolle ermöglicht. Ergänzend findet auch hier eine Online-Besprechung statt. In den Online-Besprechungen wird nicht nur die Klausurlösung vorgestellt. Sie haben auch

Online-Seminar: Erfolg­reiche Mitarbeit in Famili­en­sachen - Block 1

Online-Seminar
Beginn 13.00 Ende 15.15
Zeitstunden 2

Worum geht es?
Es werden Ihnen die notwendigen Grundzüge des materiellen Familienrechts, des FamFG und FamGKG vermittelt, um eigenständig in der Praxis häufig auftretende Fallkonstellationen zu bearbeiten.

Online-Seminar: Aktuelle Fälle und Entschei­dungen im Umwelt­recht

Online-Seminar
Beginn 15.15 Ende 18.00
Zeitstunden 2,5

Worum geht es?
Die Umsetzung und Praxisanwendung der Industrieemissionsrichtlinie und insbesondere die Umsetzung der BVTs werfen vielfältige Rechtsfragen auf, die im Online-Seminar präsentiert werden. Weiterer Gegenstand des Seminars sind aktuelle Brennpunkte im Wasserrecht. Dies betrifft insbesondere das Verschlechterungsverbot und Verbesserungsgebot der WRRL, umfasst aber auch aktuelle Fragen um die AwSV.